Sonne schuldlos
Klimawandel stammt vom Menschen, nicht von der Sonne

Die Durchschnittstemperatur unserer Erde ist seit Ende der 70-Jahre um etwa ein Grad Celsius gestiegen. Die Strahlung der Sonne, die manche Skeptiker für den Klimawandel verantwortlich machen, hat dagegen nicht zugenommen.

Lorenzen, Dirk | 11. Juli 2024, 02:57 Uhr
Eine Aufnahme der Sonne, auf Strahlungen und Verwirbelungen kenntlich sind. Es ist ein gelbliche Aufnahme.
Sehr aktiver Stern: Trotz ihrer über lange Perioden leicht schwankende Strahlung hat die Sonne keinen Einfluss auf den Klimawandel. (SDO/NASA)