Freitag, 02. Dezember 2022

Missbrauchsbeauftragte Claus
„Sexuelle Gewalt an Kindern auch im eigenen Umfeld für möglich halten“

Sexuelle Gewalt an Kindern sei ein Tabu und würde gedanklich oft verlagert – in die Kirche oder Vereine, sagte die Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung Kerstin Claus. Erwachsene müssten besser hinschauen – auch im vertrauten Kreis der Familie.

Küpper, Moritz | 17. November 2022, 08:21 Uhr

Kerstin Claus im Haus der Bundespressekonferenz. Berlin, 30.05.2022
Kerstin Claus stellt am 17. November eine neue Kampagne vor, um Kinder und Jugendliche besser gegen sexualisierte Gewalt zu schützen (picture alliance / Geisler-Fotopress / Frederic Kern / Geisler-Fotopress)