Nicaragua
Wie das Regime die Pressefreiheit aushebelt

Willkürliche Verhaftungen, Drohungen und Durchsuchungen ohne richterliche Anordnung – all das blüht Redaktionen in Nicaragua. Ein neues Gesetz verschärft die Situation zusätzlich für Medienschaffende.

Schumann, Peter B. | 19. März 2024, 15:53 Uhr
Kaputte Tür eines Büros von "Esta Noche", im Vordergrund steht eine Fernsehkamera
Immer wieder steht die Pressefreiheit in Nicaragua im Kreuzfeuer, so wie hier 2018 als Polizisten die Redaktionen der Zeitschrift "Confidencial" und der TV-Sendung "Esta Noche" durchsuchen (picture alliance / dpa / Carlos Herrera)