Tiefseebergbau
Der Meeresboden als Einnahmequelle

Noch ist Tiefseebergbau in internationalen Gewässern nicht erlaubt, aber der Kampf hat begonnen: Der Inselstaat Nauru und ein kanadischer Großkonzern wollen den Anfang machen. Wohlstand für den globalen Süden? Oder eine ungeahnte Umweltzerstörung?

Röhrlich, Dagmar | 19. Juni 2023, 18:40 Uhr
Bohrschiff Hidden Gem der The Metals Company, wird im Seehafen von Rotterdam, Maasvlakte, umgebaut, es soll als erstes Schiff für den Tiefseebergbau ausgerüstet werden, es soll polymetallische Knollen vom Meeresboden gewinnen, für die Herstellung von Batterien für u.a. Elektroautos.
Das Bohrschiff Hidden Gem der "The Metals Company" wird im Seehafen von Rotterdam umgebaut. Es soll als erstes Schiff für den Tiefseebergbau ausgerüstet werden, um polymetallische Knollen vom Meeresboden zu gewinnen, für die Herstellung von Batterien für zum Beispiel Elektroautos. (picture alliance / Jochen Tack )