Samstag, 23.10.2021
 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal
StartseiteJazz LiveAtmosphärische Klanglandschaften06.10.2020

Tigran Hamasyan & Mathias Eick Duo Atmosphärische Klanglandschaften

Pianist Tigran Hamasyan und Trompeter Mathias Eick verbinden in ihrer Duomusik quirlige Improvisation, folkloristische Elemente und elegische Sounds. Beim Rockit Festival in Groningen sind die beiden das erste Mal zusammen aufgetreten - eine perfekte Kombination.

Am Mikrofon: Jan Tengeler

Ein festlich gekleideter Mann spielt in blaues Bühnenlicht gehüllt an einem Keyboard und ist rückseitig zu sehen. (imago stock&people / Ukrafoto)
Bevor Trompeter Mathias Eick zu ihm auf die Bühne kam, spielte er in Groningen auch einige Solostücke: Tigran Hamasyan (imago stock&people / Ukrafoto)
Mehr zum Thema

Cologne Duets Heidi Bayer & Sebastian Scobel

Cologne Duets Shannon Barnett & David Helm

Hanna Paulsberg Concept & Magnus Broo Jazzbotschaften aus Norwegen

Tigran Hamasyan Einfache Melodien, komplexe Rhythmen

Tigran Hamasyan stammt aus Armenien, Mathias Eick aus Norwegen. Beide beziehen sich in ihren jeweils eigenen Projekten gerne auf die Volksmusik ihrer Heimatländer. Sie sind aber auch höchst versierte Jazzmusiker. Hamasyan gewann 2006 die Thelonious Monk Competition, den wohl renommiertesten Jazz-Wettbewerb der Welt. Und beide Duopartner haben sich immer wieder auf Experimente mit Rock und elektronischer Musik eingelassen - wobei sie ihren Sinn für das Spiel mit Atmosphären und stimmungsvollen Texturen bewiesen. Nuanciert, farbenreich und hintergründig fließen all diese Gemeinsamkeiten in ihre intimen Zwiegespräche ein.

Tigran Hamasyan, Klavier
Mathias Eick, Trompete

Aufnahme vom 9.11.2019 beim Rockit Festival, Groningen

Das vollständige Konzert finden Sie hier:

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk