Dienstag, 27. Februar 2024

American Football
Titelverteidiger Kansas City Chiefs gewinnen Super Bowl

Im American Football haben die Kansas City Chiefs zum vierten Mal den Super Bowl gewonnen - und damit als erstes NFL-Team seit 19 Jahren erfolgreich den Titel verteidigt. Die Mannschaft um Star-Quarterback Patrick Mahomes bezwang die San Francisco 49ers in Las Vegas mit 25:22 nach Verlängerung.

12.02.2024
    Das Bild zeigt zwei American-Football-Spieler, die sich mit Händen und Armen im Gerangel angehen.
    Gerangel zwischen Offensive Tackle Jawaan Taylor von den Kansas City Chiefs (links) und Defensive End Nick Bosa von den San Francisco 49ers (Julio Cortez / AP / dpa / Julio Cortez)
    Für Mahomes und Trainer Andy Reid war es bereits der dritte Super-Bowl-Sieg binnen fünf Jahren. Die 49ers verpassten dagegen den sechsten Triumph. Diesen Rekord halten weiter die New England Patriots und die Pittsburgh Steelers.
    Mahomes zweiter Touchdown zu Mecole Hardman entschied die Partie. Mahomes hatte am Ende 333 Yards nach Pässen. Kelce absolvierte eine schwache erste Halbzeit und kam am Ende dennoch auf 93 Yards. Purdy beendete die Partie mit 255 Yards nach Pässen. 49ers-Profi Juan Jennings gelang in der Glücksspielmetropole in der Wüste von Nevada sowohl ein Touchdown-Pass wie auch ein selbst gefangener Touchdown. 
    Unter den Zuschauern war auch Popstar Taylor Swift, deren Liebesbeziehung zu Chiefs-Spieler Travis Kelce der National Football League ein neues Millionenpublikum erschlossen hatte.
    Sie können hier einen Beitrag hören.
    Diese Nachricht wurde am 12.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.