Radsport
Titelverteidiger Vingegaard gewinnt elfte Etappe der Tour de France vor Pogacar

Jonas Vingegaard hat die elfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Titelverteidiger aus Dänemark setzte sich auf der 211 Kilometer langen Strecke zwischen Évaux-les-Bains und der Skistation in Le Lioran knapp vor dem Slowenen Tadej Pogacar durch.

11.07.2024
    Die beiden Radprofis Jonas Vingegaard aus Dänemark und der Slowene Tadej Pogacar fahren hinter dem Ziel nebeneinander.
    Der Däne Jonas Vingegaard (l.) jubelt beim Überqueren der Ziellinie vor dem Slowenen Tadej Pogacar, der das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trägt. (AP / Daniel Cole)
    Dritter wurde der Belgier Remco Evenepoel. Die Radprofis mussten 4.350 Höhenmeter bewältigen. Auf den letzten 50 Kilometer gab es vier Bergwertungen - darunter eine der Kategorie eins. 
    Pogacar fährt weiter im gelben Trikot des Gesamtführenden. Sein Vorsprung auf Evnepoel beträgt 1:06 Minuten und 1:14 Minuten auf Vingegaard.
    Am Donnerstag steht wieder ein flacheres Teilstück an. Die 203,6 Kilometer lange und leicht hügelige Strecke führt von Aurillac nach Villeneuve-sur-Lot.
    Diese Nachricht wurde am 11.07.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.