Dienstag, 26.05.2020
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteJazz LiveVive La France!12.05.2020

Trio Das KapitalVive La France!

Sie nennen sich nach dem Hauptwerk von Karl Marx. Sie begannen mit eigenwilligen Eisler-Interpretationen. Heute spielen die drei Wahl-Pariser von Das Kapital auf charmant-schräge Weise Hits aus 430 Jahren französischer Musikgeschichte.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Von links sind auf einer lila eingeleuchteten Konzertbühne ein Tenorsaxofonist, ein Schlagzeuger und ein Gitarrist zu sehen, letzterer spielt auf seinem Instrument mit einem Geigenbogen. Körperhaltungen und Gesichtsausdrücke verraten Egagement und Erregung. (Maarit Kytöharju)
Nicht nur Spaß: Das Programm "Vive La France" von Das Kapital versteht sich als tiefempfundene Frankreich-Hommage (Maarit Kytöharju)
Mehr zum Thema

Frederik Köster & Die Verwandlung Musikalische Metamorphosen

Auf dem offiziellen Plakatfoto für das Tampere Jazz Festival demonstriert die Band ihren Sinn für Selbstironie: Es zeigt den deutschen Saxofonisten Daniel Erdmann in der Uniform General de Gaulles, den dänischen Gitarristen Hasse Poulsen als Louis XIV verkleidet und den französischen Schlagzeuger Edward Perraud in der Rolle Napoleon Bonapartes. Entsprechend warf ihr jüngstes Programm „Vive La France“ durchaus keinen romantisch-verklärten Blick auf die Grande Nation, sondern betrieb eine charmant-süffisante Dekonstruktion gallischen Musik-Erbes - mit Themen von Jean-Baptise Lully und Claude Debussy über die Chansonnière Barbara bis zum Disco-Star Patrick Hernandez.

Daniel Erdmann, Tenorsaxofon
Hasse Poulsen, Gitarre
Edward Perraud, Schlagzeug

Aufnahme vom 2.11.2019 beim Tampere Jazz Happening, Finnland

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk