Donnerstag, 08. Dezember 2022

DITIB-Zentralmoschee in Köln
Warum der Ruf des Muezzin weiter für Diskussionen sorgt

Ab dem 14. Oktober ruft freitags der Muezzin von der DITIB-Zentralmoschee in Köln Gläubige zum Gebet. Während viele Muslime dies als Zeichen der Akzeptanz ihres Glaubens sehen, stellen andere die Frage: Wieviel Religion verträgt die Öffentlichkeit?

Boeselager, Felicitas | 13. Oktober 2022, 07:45 Uhr

Blick auf die Zentralmoschee in Köln. In der Mitte des Bildes ist die Eingangstür zu sehen, rechts danebem blickt die Kamera in das Innere der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld. Die oben gläserne Kuppel ist zu sehen.
Der Autor Ahmad Mansour beispielsweise hält den Muezzin-Ruf für eine Machtdemonstration des politischen Islam in Deutschland (imago / Future Image / C.Hardt)