Archiv

Turner verpassen Team-Medaille"Unnötig und sehr ärgerlich"

Am Ende reichte es nur für den vierten Platz: Die deutschen Turner haben bei den European Championships eine Team-Medaille knapp verpasst - unter anderem, weil Andreas Bretschneider am Reck patzte: "Das war eine sehr entscheidende Situation - umso bitterer war der Absteiger", sagte er im Dlf.

Andreas Bretschneider im Gespräch mit Marina Schweizer | 11.08.2018

Andreas Bretschneider bei den European Championships 2018 am Reck.
Andreas Bretschneider bei den European Championships 2018 am Reck. (imago sportfotodienst)
Es passierte ganz am Schluss seiner turnerisch sehr anspruchsvollen Reck-Übung: Andreas Bretschneider rutschte ab. Warum und wie genau das passierte, könne er noch gar nicht sagen, sagte der Chemnitzer in der Sendung "Sport am Samstag". Es sei auf jeden Fall "unnötig und sehr ärgerlich" gewesen, so Bretschneider, der - trotz aller Enttäuschung den Konkurrenten aus Frankreich zur Bronze-Medaille gratulierte: "Die Franzosen sind verdient auf Platz drei gelandet."
Über die erste Ausgabe der European Championships dagegen äußerte sich der Turner positiv: "Das Feeling ist besser, der Zuspruch ist größer und offensichtlich sind auch die Zuschauer ein bisschen begeisterter, weil sie gebündelt mehr Sport zu sehen bekommen", so Bretschneider, "ich glaube, das ist gut."
Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.