Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere
StartseiteGesichter EuropasTypisch Frankreich!14.07.2012

Typisch Frankreich!

Eine Ortsbestimmung zwischen Klischee und Realität

Frankreich. Das Land der geborenen Feinschmecker und der Wiege der hohen Kochkunst. Der Casanovas und der frivolen Frauen. Des kulturellen Sonderwegs und der Sprachhüte-Politik. Der Bonvivants, die "la Nation" huldigen, der Nachfahren der Gallier.

Mit Reportagen von Suzanne Krause

Gutes Essen verbindet man einfach mit Frankreich (Deutschlandradio - Daniela Kurz)
Gutes Essen verbindet man einfach mit Frankreich (Deutschlandradio - Daniela Kurz)

Klischees haben ein langes Leben und sind so tief verankert, dass auch der jüngste politische Machtwechsel daran nichts ändern dürfte. Der Nationalfeiertag bietet Anlass, den Frankreichklischees auf den Grund zu gehen.

Das heutige Frankreich gilt einer großen amerikanischen Hamburgerkette als europäischer Brückenkopf. Was guter Geschmack ist, wird Schulkindern von Spitzenköchen gelehrt. Die Sex-Affäre rund um den ehemaligen Direktor des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, macht das neue Selbstverständnis der Französinnen sichtbar: Macho? - Nein danke!

Die archäologischen Grabungen der vergangenen 20 Jahre brechen mit den Mythen der "Ur-Väter" Asterix und Obelix. Die Macher des staatlichen Internetportals "france.fr" porträtieren das reale Frankreich: für ausländische Touristen und Investoren - und ebenso für die einheimische Bevölkerung.

Am Mikrofon: Norbert Weber

Geplante Beiträge:

1) Die Franzosen und ihr schwieriges Verhältnis zu ihrer Vergangenheit – Der Archäologe und Historiker Jean-Paul Demoule

2) Den Anglizismen den Kampf angesagt - Nguyen Duy Tan, der Pfleger der französischen Sprache

3) Die Retter des French-Lover-Image – Die Buchautorinnen Raphaelle Bacqué und Ariane Chemin

4) Als Feinschmecker wird man nicht geboren sondern dazu erzogen - Der Sterne-Koch Frédéric Simonin

5) Den Franzosen ihr Land wieder näher bringen – Der Consulting-Unternehmer Hubert Vedrine

Literatur:
Ted Stanger: 'Sacrés francais! Un Américain nous regarde'
Verlag Editions Michalon, 2003.
Übersetzung : Suzanne Krause
Lit.Sprecher: Oliver Krietsch-Matzura

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk