Mittwoch, 10. August 2022

Archiv


"Über Reisen schreiben…" - Vom Wunsch, das Erlebte festzuhalten und zu teilen

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen" - aber auch viel vergessen. Die Erinnerung festhalten, sie mit Fremden und Freunden teilen. Warum lässt uns das Erlebte im fremden Land und der Nachhall im hier und jetzt nicht los, warum möchten wir es sogar mit Millionen anderer Menschen teilen? Was wiederum fasziniert Menschen, an den Erlebnissen anderer teilzuhaben?

Moderation: Andreas Stopp | 13.10.2013

    Über Reisen schreiben – auf der Buchmesse in Frankfurt sprachen wir mit Autoren und Autorinnen über ihren Wunsch und die Lust, Spuren ihres Reisens zu hinterlassen.

    • Philipp Hedemann berichtet von seiner unglaublichen Reise nach Äthiopien, von einer bizarren Welt zwischen Ritual und Wirklichkeit
    • Thomas Aders war mit seinem Motorrad in den Anden unterwegs
    • Kristina Forbat gewährt uns als Stadtschreiberin einen Einblick in die diesjährige Kulturhauptstadt Kosice in der Slowakei
    • Bertram Weisshaar philosophiert über die Kunst des Spazierengehens
    • Antje Allroggen beschreibt die Kluft zwischen dem vermeintlichen Paradies Mauritius und dem Alltag auf der Insel
    • In seinem Blog "Reisedepesche" berichtet Johannes Klaus über seine Reisen und weckt damit das Fernweh bei den Lesern