Montag, 20. Mai 2024

Gegen Plastikmüll
Umweltministerin Lemke hofft auf Innovationswettbewerb beim Recycling

Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hofft auf eine Quote für die Begrenzung der weltweiten Plastikproduktion. Im kanadischen Ottawa ringen derzeit 170 Staaten um ein Abkommen. Lemke fordert flankierend mehr innovative Ideen für die Müllaufbereitung.

Kuhlmann, Susanne | 23. April 2024, 11:37 Uhr
Portrait von Steffi Lemke im Bundestag vor blauem Hintergrund.
Plastik wird es als Werkstoff weiterhin geben müssen", sagt Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Es brauche jedoch eine klare Produktionsbegrenzung. (picture alliance / Metodi Popow)