Mittwoch, 17. April 2024

Verteidigungsbündnis
Ungarns Präsident unterschreibt Beschluss für Schwedens NATO-Beitritt

Ungarn hat die Aufnahme Schwedens in die NATO endgültig besiegelt.

06.03.2024
    Ungarn, Budapest: Tamas Sulyok, Präsidentschaftskandidat und Leiter des Verfassungsgerichts von Ungarn, steht vor der Abstimmung des Parlaments über seine Wahl zum Staatspräsidenten neben Familienmitgliedern.
    Tamas Sulyok bei seiner Wahl zum ungarischen Präsidenten Ende Februar - als erste Amtshandlung hat er heute den schwedischen NATO-Beitritt besiegelt. (Denes Erdos/AP/dpa)
    Der neue Staatspräsident Sulyok unterzeichnete in Budapest den Parlamentsbeschluss zur Ratifizierung des Beitritts. Nach Angaben des Präsidialamts war es die erste Amtshandlung Sulyoks. Der schwedische Verteidigungsminister Jonson begrüßte den Schritt als "sehr positive Entwicklung". Nun muss das Protokoll nur noch ins US-Außenministerium in Washington gebracht und dort hinterlegt werden, um den Beitritt des skandinavischen Landes formell zu vollenden.
    Schweden wird das 32. Mitglied der NATO. Gemeinsam mit seinem Nachbarn Finnland hatte es unter dem Eindruck des russischen Angriffskrieges in der Ukraine die jahrzehntelange Neutralität aufgegeben.
    Diese Nachricht wurde am 06.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.