Archiv

Migration
USA und Guatemala starten Pilotprogramm zu legaler Einreise

Die USA und Guatemala haben sich auf ein Abkommen zur legalen Migration verständigt.

01.06.2023
    Migranten warten vor einem Tor im Grenzzaun, um in El Paso von der Border Patrol abgefertigt zu werden.
    Tausende Migranten versuchen an der mexikanischen Grenze in die USA zu gelangen. (Andres Leighton / AP / dpa / Andres Leighton)
    Beide Länder kündigten ein sechsmonatiges Pilotprogramm an, um die legale Einreise in die USA, Familienzusammenführungen und den Zugang zu befristeten Arbeitsvisa zu erleichtern. Dazu würden sogenannte "Mobilitätsbüros" eröffnet, in denen sich die Menschen ab Mitte Juni melden könnten, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Nicht mitgeteilt wurde, wie viele Menschen im Rahmen des Programms einreisen dürfen.
    An der südlichen Grenze der USA zu Mexiko versuchen viele Menschen, illegal in die USA zu gelangen. Seit Mitte Mai werden Migranten dort sofort abgewiesen, wenn sie sich vor dem Grenzübertritt nicht online oder in einem Transitland angemeldet haben.
    Diese Nachricht wurde am 01.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.