Archiv

Heide
Vier Mädchen nach Überfall auf 13-Jährige mit Arbeitsauflagen verwarnt

Im Prozess um die Gewalt mehrerer Mädchen gegen eine 13-Jährige im schleswig-holsteinischen Heide sind die vier Täterinnen zu je 50 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

06.06.2023
    Meldorf: Ein Justizbeamter steht am Eingang zum Saal 1 im Amtsgericht Meldorf, in dem sich vier Mädchen wegen eines Überfalls auf eine 13-Jährige in Heide verantworten müssen.
    Im Prozess um den Überfall auf eine 13-Jährige in Heide sind vier Täterinnen zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. (Christian Charisius / dpa / Christian Charisius)
    Das Amtsgericht Meldorf sprach sie der gefährlichen Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung, Sachbeschädigung und der Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch Bildaufnahmen für schuldig. Die Mädchen müssen zudem als Gruppe ein Antigewalt- und Opfer-Empathietraining absolvieren.
    Der Fall hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Die Angeklagten im Alter von 14 bis 17 Jahren hatten ihr Opfer im vergangenen Februar stundenlang geschlagen und gedemütigt. Die Tat wurde per Smartphone gefilmt und im Internet verbreitet.
    Diese Nachricht wurde am 06.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.