Sonntag, 14. August 2022

Vortrag
Politischer Journalismus als Verfassungsauftrag

Der Intendant des Deutschlandradios, Stefan Raue, zieht zum Ende der Konferenz "Formate des Politischen" ein Resümee und nimmt den politischen Journalismus als Verfassungsauftrag in den Blick.

15.11.2019

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue spricht auf der Konferenz Formate des Politischen 2019
Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue (Deutschlandradio / Simon Detel)
Stefan Raue hat Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft und Philosophie in Freiburg und Bielefeld studiert. Er begann seine berufliche Laufbahn als Reporter im WDR-Landesstudio Düsseldorf. Zwischen 1990 und 1992 arbeitete er als Politikredakteur und später als Chef vom Dienst und Redaktionsleiter "Aktuelles" für RIAS-TV. Es folgten Stationen als Hauptabteilungsleiter "Aktuelles und Nachrichten" von DW-TV, Stellvertretender Redaktionsleiter "heute", Redaktionsleiter "Blickpunkt und politische Sonderprojekte", Stellvertretender Leiter Hauptredaktion "Innenpolitik" sowie als Stellvertretender Leiter Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen" beim ZDF. Von 2011 bis 2017 arbeitete Raue als trimedialer Chefredakteur für den MDR. Im Juni 2017 wurde der gebürtige Wuppertaler zum Deutschlandradio-Intendanten gewählt. Am 1. September 2018 hat er die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger Willi Steul übernommen.