Ukraine-Konferenz
Diplomat: China ist wichtig für den Friedensprozess

Den Diplomaten Wolfgang Ischinger erfüllt es mit Sorge, dass es nicht gelungen ist, China zur Teilnahme an der Ukraine-Konferenz zu bewegen. Für den Weg zum Frieden findet er es wichtig, auch China und Staaten des globalen Südens zu erreichen.

Zurheide, Jürgen | 15. Juni 2024, 07:15 Uhr
Vorbereitungen für die Ukraine-Konferenz im schweizerischen Bürgenstock am 15. und 16. Juni 2024. Hier soll ein Weg zu einem bleibenden Frieden in der Ukraine gefunden werden.
Zur Ukraine-Konferenz in Bürgenstock in der Schweiz sind 90 Delegationen eingeladen, aber keine aus Russland. China ließ sich nicht zur Teilnahme bewegen. Moskau warte wohl das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl ab, glaubt Diplomat Ischinger. (picture alliance / KEYSTONE / Sebastien Crettaz)