Donnerstag, 13.12.2018
 
StartseiteCampus & KarriereMacht Stress im Studium krank? 17.03.2018

Weinend in der Uni-BibliothekMacht Stress im Studium krank?

Leistungsdruck, wenig Zeit, Zukunftsängste, aufreibendes Jobben neben dem Studium, Finanzprobleme: In Deutschland lassen sich zehntausende Studierende psychologisch beraten, weil sie allein die Herausforderungen nicht meistern können. Tendenz steigend.

Moderation: Kate Maleike

Nach Einbruch der Dunkelheit noch sitzt jemand in seinem Büro am Schreibtisch (picture-alliance/ dpa / Frank Rumpenhorst)
Was können Studierende und Hochschulen zur Gesundheitsvorsorge tun? (picture-alliance/ dpa / Frank Rumpenhorst)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Eine Studie der Barmer-Krankenkasse hat jüngst bestätigt, was man in den psychosozialen Beratungsstellen der Hochschulen schon länger erlebt. Fast jeder fünfte Student entwickelt inzwischen phasenweise Angststörungen, psychosomatische Beschwerden oder sogar Depressionen.

Campus & Karriere fragt: Woran liegt das? Warum nehmen auf der einen Seite diese Erkrankungen zu und bleiben viele Studierende andererseits auch fit? Was können Studierende und Hochschulen zur Gesundheitsvorsorge tun?

Gesprächspartner:

  • Stephanie Schluck, Koordinationsteam Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen 
  • Wilfried Schumann, Leiter des psychologischen Beratungsservice (PBS)  der Uni Oldenburg und des Studentenwerkes 

Weitere Themen: 

Afanasia Zwick                                          
Unter Stress 
Studierende der Uni Frankfurt am Main berichten, warum sie Beratungsangebote und psychosoziale Hilfe an ihrer Hochschule in Anspruch nehmen                                                                               

Friederike Müllender                             
Healthy Campus nicht nur durch Sport
Was Hochschulen in Sachen studentischer Gesundheitsförderung tun am Beispiel der Universitäten Bonn und Köln

Anja Nehls                                                             
Studentische Gesundheitsvorsorge – wie geht denn das?
Besuch eines Info-Workshops an der FU Berlin (15./16.3.18)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk