Werteuniversalismus
Die westlichen Demokratien müssen ihre Werte verteidigen

Vor allem im Westen gebe es eine Abkehr vom eigenen Werteuniversalismus, sagt der Historiker Heinrich August Winkler. Der Siegeszug des Autoritarismus sei global betrachtet aber vordergründig. Viele Dissidentenbewegungen orientierten sich am Westen.

Köhler, Michael | 27. August 2023, 17:05 Uhr
In Polen demonstrierten zahlreiche Menschen gegen die Gleichschaltung der Justiz durch die PIS-Regierung unter dem Motto LANCUCH SWIATLA (Lichterkette) 2017.
Die Gewaltenteilung ist laut Historiker Heinrich August Winkler einer der zentralen westlichen Werte. Für diesen Wert demonstrierten Menschen in Polen, als es durch die PiS zur Gleichschaltung der Justiz kommen sollte. (picture alliance / Caro / Bastian)