Montag, 15. April 2024

Archiv

Verbrechen in Freudenberg
Kritik wegen medialen Grenzverletzungen

Immer wieder überschreiten einige Medien bei der Berichterstattung ethische Grenzen. So auch in Freudenberg nach dem Gewaltverbrechen an einer Zwölfjährigen. Der Fall wirft auch Fragen zur Berichterstattung über die Tatmotive auf.

Leue, Vivien | 27. März 2023, 15:48 Uhr
Ein Holzkreuz, zahlreiche Blumen, Kuscheltiere und Kerzen liegen in Freudenberg in Gedenken an die zwölfjährige Luise am Tatort
Der gewaltsame Tod eines zwölfjährigen Mädchens am 11. März in Freudenberg hat starkes mediales Interesse hervorgerufen (picture alliance / dpa / Federico Gambarini)