Donnerstag, 06. Oktober 2022

Kirche und Ukraine-Krieg
Theologin: Kritik an russisch-orthodoxer Kirche muss deutlicher werden

Bisher sei an der russisch-orthodoxen Kirche und ihren „radikalen, menschenunfreundlichen Lehren“ zu wenig Kritik geübt worden, meint die Theologin Regina Elsner. Indem Papst Franziskus zwar den Krieg in der Ukraine verurteile, den Aggressor aber nicht klar benenne, fühle sich der Moskauer Patriarch Kyrill mit seiner Botschaft, beim Ukraine-Krieg gehe es um einen metaphysischen Kampf gegen das Böse, vom Vatikan bestätigt.

Florin, Christiane | 20. April 2022, 09:35 Uhr

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill feiert die Auferstehungsmesse in der Moskauer Erlöserkathedrale ohne Besucher.
Der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill feiert die Auferstehungsmesse ohne Besucher. (Russian Orthodox Church Press Service)