Montag, 28. November 2022

Geplante Annexionen Russlands
Arancha Gonzalez: Kolonialismus im 21. Jahrhundert keine Option

Die frühere spanische Außenministerin Arancha Gonzalez hat die geplante russische Annexion ukrainischer Gebiete als Prostitution von Demokratie bezeichnet. Dies könne der Westen nicht hinnehmen. Er müsse klar zeigen, dass er die Ukraine unterstütze.

Heinemann, Christoph | 29. September 2022, 08:15 Uhr

Arancha Gonzalez sitzt auf einem Stuhl und hat Unterlagen auf ihrem Schoß
Die frühere spanische Außenministerin Arancha Gonzalez bewertet russische Drohungen mit dem Einsatz von Atomwaffen als Anzeichen von Verzweiflung in Moskau. (picture alliance / NurPhoto / Franco Romano)