Montag, 06. Dezember 2021

Archiv

WM 2022Gastgeber Katar nimmt an europäischer WM-Qualifikation teil

Katar ist als Gastgeber bereits für die Fußball-WM 2022 qualifiziert - heute Abend gab die UEFA aber bekannt, dass die Mannschaft in der WM-Qualifikation in Europa mitspielen wird.

Von Chaled Nahar | 08.12.2020

Katars Nationalmannschaft 2019
Katars Nationalmannschaft 2019 (imago)
Los geht es in der Gruppe A für Katar mit einem Spiel gegen Luxemburg, die weiteren Gegner sind Aserbaidschan, Serbien, Irland - und auch Europameister Portugal wird in der europäischen WM-Qualifikation gegen Katar spielen.
Die Mannschaft des Gastgeberlandes soll sich so auf das WM-Turnier vorbereiten. Die Spiele mit Beteiligung Katars werden in den Ergebnistabellen nicht gewertet. Seine sogenannten Heimspiele trägt Katar in Europa aus, damit die europäischen Teams keine lange Anreise haben.
Katar nun häufig Gast bei fremden Turnieren
Der Schritt wirkt ungewöhnlich, doch Katar wird derzeit häufig eingeladen. Die Mannschaft spielt 2021 sowohl bei der Copa America als auch beim Gold-Cup auf dem amerikanischen Kontinent mit. Zudem nahm auch bei der Quali zur EM 2016 der qualifizierte Gastgeber Frankreich außer Konkurrenz teil.
Enge Beziehungen mit Europas Spitzenfußball
Zwischen Katar und dem europäischen Spitzenfußball gibt es enge Beziehungen. Das Medienunternehmen beIN Sports aus Katar kauft seit Jahren Übertragungsrechte bei der UEFA. Die staatliche Fluggesellschaft ist Sponsor des FC Bayern München. Paris Saint-Germain befindet sich im Besitz von Katars Staatsfonds.
Die WM soll vom 21. November bis 18. Dezember 2022 in Katar ausgetragen werden. Am Gastgeberland gibt es wegen Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung von Gastarbeitern sowie Korruption bei der WM-Vergabe seit Jahren große Kritik.