Dienstag, 21.01.2020
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag
StartseiteSport am WochenendeMaracanazo – Brasiliens WM-Trauma von 195014.06.2014

WM-Finale 1950Maracanazo – Brasiliens WM-Trauma von 1950

Ein Alptraum, der sich bis heute in das kollektive Gedächtnis ganz Brasiliens eingebrannt hat: 1950 verliert die Seleção das WM-Finale gegen Außenseiter Uruguay im Maracanã-Stadion.

Von Julio Segador

Uruguays Ghiggia erzielt im WM-Finale 1950 den 2:1-Siegtreffer gegen Brasilien. (picture alliance / EFE)
Uruguays Ghiggia erzielt im WM-Finale 1950 den 2:1-Siegtreffer gegen Brasilien (picture alliance / EFE)

Es herrschte Totenstille im prachtvollen Rund des legendären Stadions Maracanã in Rio de Janeiro, auf den Rängen weinten die Fans, als Alcides Ghiggia in der 78. Spielminute den 2:1-Siegtreffer für Uruguay erzielte. Ein Remis hätte Brasilien bei der im Gruppenmodus ausgetragenen WM bereits genügt. Maracanazo – "der Schock von Maracanã" wird dieser historische Moment bis heute genannt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk