Donnerstag, 12.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteWissenschaft im BrennpunktWunderwelt Bernstein07.07.2013

Wunderwelt Bernstein

Faszinierende Fossilien

Bernstein ist nichts anderes als fossiles Harz, und weil an dem klebrigen Zeug schon immer Tiere oder Pflanzen hängen geblieben sind, gibt er eine wahre Schatztruhe für Paläontologen ab. Zeit spielt für Fossil im Bernstein scheinbar keine Rolle mehr: Selbst über 130 Millionen Jahre hinweg bleiben feinste Details erhalten.

Rezension: Dagmar Röhrlich

Max Kobbert: Wunderwelt Bernstein. Faszinierende Fossilien (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Max Kobbert: Wunderwelt Bernstein. Faszinierende Fossilien (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)

Deshalb sehen viele der Schmetterlinge, Hundertfüßer, Skorpione, Spinnen oder Raupen, die Max Kobbert fotografiert hat, aus, als ob sie gerade erst eingebettet worden wären. Selbst Jagdszenen wurden überliefert - und ein kleiner Gecko, der vor 25 Millionen Jahren nicht mehr aus dem klebrigen Harz herausfand.

Um die Schönheit und Faszination dieser Bernsteinfossilien zu vermitteln, hat der Autor einen Bildband mit rund 200 solcher spektakulären Aufnahmen zusammengestellt, die zusätzlich auf einer CD-Rom in 3D präsentiert werden. Technisch handelt es sich dabei um besonders tiefenscharfe "Stack-Aufnahmen", also um Serien mikroskopischer Aufnahmen in verschiedener Tiefe, die mit einem Spezialprogramm zu einem Bild kombiniert werden. Die ebenfalls mitgelieferte 3-D-Brille bietet dann "lebensechte" Eindrücke der unglücklichen Wesen, die nicht mehr freikamen. Ein faszinierendes, absolut empfehlenswertes Buch, das mit einem UBO endet, einem unbekannten Bernsteinobjekt.

Max Kobbert: Wunderwelt Bernstein. Faszinierende Fossilien
ISBN: 978-3-534-25615-0
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 96 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen, auf CD-ROM in 3D, sowie 3D-Brille, 29,90 Euro

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk