Mittwoch, 21. Februar 2024

Tourismus
Zahl der Übernachtungen in Deutschland noch nicht wieder auf Vor-Corona-Niveau

Der Tourismus in Deutschland erholt sich langsam.

12.09.2023
    Die Innenstadt von Brandenburg mit Passanten, Läden und einem Straßenbahngleis in der Mitte der Straße.
    Tourismus in Deutschland erholt sich leicht. (imago/Rainer Weisflog)
    Die Zahl der Gästeübernachtungen stieg im Juli auf rund 57 Millionen. Das entspricht einem Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, waren es allerdings noch 2,9 Prozent weniger als im Juli 2019, dem Vergleichsmonat vor der Coronapandemie.
    Während die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland in etwa gleich blieb, buchten deutlich mehr ausländische Touristen Sommerurlaub in Deutschland.
    Diese Nachricht wurde am 11.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.