Dienstag, 21. Mai 2024

Starke Regen- und Schneefälle
Zahlreiche Tote bei Überflutungen in Afghanistan und Pakistan

In Afghanistan sind nach Überflutungen durch starke Regen- und Schneefälle in den vergangenen Tagen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen.

15.04.2024
    Afghanistan, Baglan: Menschen arbeiten nach heftigem Regen. Auf dem Untergrund fließt Wasser.
    Mindestens 30 Tote bei Überflutungen in Afghanistan. (Mehrab Ibrahimi/XinHua/dpa)
    Hunderte Häuser und rund 2.000 Hektar landwirtschaftliche Fläche wurden zerstört. Auch im Südwesten Pakistans gibt es für diese Jahreszeit ungewöhnlich starke Regenfälle. Dort kamen bisher mindestens 36 Menschen ums Leben.
    Diese Nachricht wurde am 15.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.