Freitag, 24.09.2021
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen







Markus Meckel, letzter Außenminister der DDR"Demokratie zu lernen, ist eine Aufgabe für Generationen"

Seine politische Arbeit begann mit einem Höhepunkt: Markus Meckel war der letzte Außenminister der DDR und verhandelte 1990 den einheitsvorbereitenden Zwei-plus-Vier-Vertrag. Der Gründer der ostdeutschen SPD hat sich auch danach der politischen Arbeit verschrieben - als Bundestagsabgeordneter und mit seinem Einsatz für die Aufarbeitung der SED-Diktatur.






Gewerkschafterin Ülkü Schneider-Gürkan "Die Gewerkschaft hat sich mit ausländischen Arbeitnehmern solidarisiert"

Ülkü Schneider-Gürkan kam 1956 aus der Türkei nach Deutschland. Nach dem Anwerbeabkommen von 1961 begann sie die sogenannten Gastarbeiter zu unterstützen – erst für die Arbeiterwohlfahrt, später für die IG Metall. Diese Menschen hätten trotz ihrer anderen Kultur so akzeptiert werden müssen, wie sie sind, betont sie im Rückblick.



















Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 30.09.2021 19:15 Uhr

Zeitzeugen im Gespräch
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk