Freitag, 02. Dezember 2022

DDR-Fluchthelfer
Die Geschichte von Tunnel-Dieter

Der Mauerbau schneidet den Bauarbeiter Dieter Hötger 1961 plötzlich von seiner Ehefrau ab. Von einem Wohnhaus aus gräbt er mit einem Freund einen Tunnel nach Osten. Doch auf der anderen Seite wartet die Stasi – und ein Offizier, der die Nerven verliert.

van Laak, Claudia | 13. August 2022, 07:38 Uhr

Hötger (l.) im Jahr 1998 im ehemaligen Stasigefängnis Bautzen II
Hötger (l.) im Jahr 1998 im ehemaligen Stasigefängnis Bautzen II (picture-alliance / dpa / Matthias Hiekel)