Mittwoch, 24. April 2024

Athen
Zweite Parlamentswahl binnen fünf Wochen in Griechenland - Mitsotakis hofft auf einen Sieg auch dank neuem Wahlrecht

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen wird in Griechenland heute ein neues Parlament gewählt.

25.06.2023
    Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis
    Kyriakos Mitsotakis und seine Regierungspartei Nea Dimokratia haben die Parlamentswahl zwar klar gewonnen, aber nicht mit absoluter Mehrheit. (picture alliance / AA / Ayhan Mehmet)
    Die Neuwahl war notwendig geworden, weil sich die Parteien nicht auf eine Koalition einigen konnten. Aus der Abstimmung am 21. Mai war die Nea Dimokratia von Regierungschef Mitsotakis mit 40,8 Prozent der Stimmen als stärkste Kraft hervorgegangen. Bei der heutigen Wahl kommt ein neues Wahlrecht zur Anwendung. Demzufolge fallen der stärksten Partei bis zu 50 Bonus-Sitze zu. Mitsotakis hofft daher auf eine absolute Mehrheit. Umfragen sahen die größte Oppositionspartei, die linke Syriza des ehemaligen Regierungschefs Tsipras, zuletzt weit hinter den Konservativen.
    Diese Nachricht wurde am 25.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.