Freitag, 23. Februar 2024

Meteorologe Özden Terli
"Journalismus muss sich noch mehr für das 1,5-Grad-Ziel engagieren"

ZDF-Wettermoderator Özden Terli wurde zur Zielscheibe von Leugnern der Klimakrise, weil er immer wieder die Folgen des Klimawandels im Wetterbericht thematisiert. Journalisten müssten sich mit dem Kampf gegen den Klimawandel gemein machen, sagte er.

Paulus Müller | 14. Mai 2023, 13:30 Uhr
Ein Mann mit braunem Haar und blauem Anzug hält ein ZDF-Mikro in der Hand und blickt in die Kamera.
ZDF-Wettermoderator Özden Terli wehrt sich gegen die Bezeichnung "Aktivist", er sei weiterhin Journalist und Wissenschaftler. (ZDF und Torsten Silz / Torsten Silz)