Freitag, 20. Mai 2022

Die Literaturwissenschaftlerin Michele K. Troy
„Es macht mir Angst, was sich in den USA in Zukunft abzeichnet“

Wie ist der angloamerikanische Einfluss auf die europäische Kultur? Dies untersucht Michele Troy an ihrem Lehrstuhl an der Universität Hartford in Connecticut. Von dort aus hat sie ein ganzes Netz von internationalen Beziehungen geknüpft. In ihrem jüngsten Buch recherchiert Troy die spannende Geschichte eines deutschen Verlags in Paris, der während der NS-Besatzung englische und amerikanische Literatur in Umlauf brachte – ein Wissenschafts-Thriller.

Scholl, Joachim | 10. April 2022, 13:30 Uhr

Portrait von Michele K. Troy
Die Literaturwissenschaftlerin Michele K. Troy (privat)