Sonntag, 19.11.2017
StartseiteSport am Wochenende"20,51 Meter kann man im Juniorenalter nicht stoßen"04.12.2011

"20,51 Meter kann man im Juniorenalter nicht stoßen"

Trotz DDR-Staatsdopings wird Heidi Krieger als Junioren-Weltrekordlerin geführt.

Andreas Krieger wurden schon im Jugendalter ohne sein Wissen anabole Steroide verabreicht. Damals war er noch eine Frau und hieß Heidi Krieger. Das anerkannt staatliche Dopingopfer der DDR ist entsetzt darüber, dass sein Name immer noch auf den offiziellen IAAF-Rekordlisten geführt wird. In einem Brief an den Weltverband verlangt er die Streichung.

Andreas Krieger im Gespräch mit Herbert Fischer-Solms

Urinproben werden in einem Schweizer Labor auf Doping untersucht. (AP)
Urinproben werden in einem Schweizer Labor auf Doping untersucht. (AP)

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 4. Juni 2011 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk