Mittwoch, 28. Februar 2024

US-Wahl 2024 / Läuft es wieder auf Trump vs. Biden hinaus?

Nahaufnahme rot-blauer Buttons mit einer aufgedruckten "2024".
Nahaufnahme rot-blauer Buttons mit einer aufgedruckten "2024".

In den USA stehen 2024 die nächsten Wahlen zum Amt des US Präsidenten an. Ob Joe Biden, Donald Trump oder doch jemand anderes, ob Republikaner oder Demokraten die Wahl gewinnen, hat Einfluss auf die ganze Welt.

Thema /  USA

Eine Hand weißer Hautfarbe und eine Hand schwarzer Hautfarbe formen ein Herz.

BiodidaktikMit dem Genetik-Lehrplan Rassismus vorbeugen

Der Begriff „Rasse“ ist wissenschaftlich überholt. Doch besonders in den USA hinken Schulen hinterher. Forschende plädieren für eine Aktualisierung der Lehrpläne. Vielmehr sollten Ähnlichkeiten menschlicher Populationen in den Fokus genommen werden.

05:25 Minuten

Forschung aktuell

Omid Nouripour, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Beziehungen zu USANouripour (Grüne): Europa kann sich auf die NATO verlassen

Der Grünen-Co-Parteivorsitzende Omid Nouripour hält die transatlantischen Beziehungen für robust, sie endeten auch nicht im Weißen Haus. Das zeige die Präsenz der Amerikaner auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Die USA bräuchten auch Europa.

09:26 Minuten

Interviews

Ein Marder-Schützenpanzer der Bundeswehr nimmt an einer Militärparade während des Tages der Streitkräfte in Vilnius teil. Der Tag der Streitkräfte erinnert an die Wiederherstellung der litauischen Streitkräfte am 23. November 1918.

USA auf dem RückzugWie kann Europa sich selbst schützen?

Ex-Präsident Donald Trump stellt die US-Sicherheitsgarantien für NATO-Länder in Frage. Angesichts seiner möglichen Wiederwahl stellt sich die Frage: Wie kann, wie soll Europa darauf reagieren? Mit mehr Aufrüstung oder wieder mehr Diplomatie?

53:49 Minuten

Wortwechsel

Donald Trump ist auf dem Monitor einer Videokamera zu sehen, als er während einer Pressekonferenz spricht.

SicherheitskonferenzGespräche über Kriege, Konflikte und eine Trump-Drohung

Die Einbindung der Länder des globalen Südens in die internationale Politik ist eines der großen Themen der Münchner Sicherheitskonferenz. Rund 50 Staats- und Regierungschefs sind gekommen, auch um einmal hinter verschlossenen Türen beraten zu können.

06:11 Minuten

Interviews

Christoph Heusgen, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) und früherer Botschafter, gibt eine Pressekonferenz zur bevorstehenden Konferenz

SicherheitskonferenzHeusgen: "Wir müssen objektiv zugeben, dass Trump recht hat"

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz solle auch darüber gesprochen werden, wie die NATO als Bündnis zusammenhalten könne, sagte der Vorsitzende Christoph Heusgen. Die Forderungen von Trump dazu seien an sich nicht neu und auch teils berechtigt.

08:29 Minuten

Inter