• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteSpielraumFestivals und Neuvorstellungen23.06.2017

BluestimeFestivals und Neuvorstellungen

Am Mikrofon: Tim Schauen

Eine Rockband steht auf einer bunt beleuchteten Bühne und spielt. (Deutschlandradio / Tim Schauen)
Doyle Bramhall II hat 2016 sein Album "Rich Man" veröffentlicht, zuvor war er in der Band von Eric Clapton. (Deutschlandradio / Tim Schauen)

Diese Sendung können Sie nach Ausstrahlung sieben Tage nachhören.

Richard Hölscher hat die Festivalbesucher wieder überrascht und beim 26. Bluesfestival in Schöppingen ein bluesuntypisches, breitgefächertes Programm auf die Bühne gebracht:

Die niederländisch-neuseeländische Band My Baby spielt "Trance Boogie" und ist damit international erfolgreich.

Der amerikanische Musiker AJ Ghent wuchs in der Kirche auf, ebenso wie seine Vorfahren griff er zur Lapsteel-Gitarre und spielt "Nu Blues", wie er es nennt: Funky, groovend, gekrönt von den Soli auf seiner achtsaitigen Gitarre.

Eric Gales begann seine Karriere als 16-jähriges Wunderkind, galt schnell als "zweiter Jimi Hendrix", was bekanntlich nicht möglich ist, Gales geriet in der Folge auf die schiefe Bahn. In Schöppingen hielt er eine bewegende Ansprache gegen Terror. 

Doyle Bramhall II aus der Band von Eric Clapton oder auch Roger Waters beeendete das Bluesfestival Schöppingen.

Auschnitt-Aufnahmen dieser Künstler in der Sendung "Bluestime" und im Jahresverlauf bei "On Stage".

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk