Freitag, 24.11.2017
StartseiteCorsoReise in das unbekannte Deutschland30.01.2014

Corso-Gespräch mit Meike WinnemuthReise in das unbekannte Deutschland

Meike Winnemuth, Journalistin und Autorin gewann 2010 in einer Fernsehshow eine halbe Million Euro und bereiste ein Jahr die Welt. Jetzt hat sie ein neues Projekt: Sie will jeden Monat in einer anderen deutschen Stadt leben - ihr erstes Ziel war Trier.

Mit Anja Reinhardt

Jeden Monat lebte sie in einer anderen Stadt und schrieb das Buch "Das große Los", führte ein Reiseblog und knüpfte ein aberwitziges global-soziales Netzwerk.

Nun widmet sich Meike Winnemuth einem neuen Abenteuer. Sie schaut sich an, was quasi vor der eigenen Haustür passiert. Ein Jahr lang will sie jeden Monat in einer anderen deutschen Stadt leben - und ihre Ziele sind nicht Metropolen wie Berlin, München oder Köln. Sondern Städte wie Bielefeld, Görlitz und Trier. 30 Tage in Trier hat sie jetzt hinter sich, im Februar geht es nach Spiekeroog. Im Corsogespräch berichtet sie von ihren bisherigen Erfahrungen.

Das Gespräch mit Meike Winnemuth können Sie mindestens fünf Monate nach der Sendung in unserem Audio-On-Demand-Bereich nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk