• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 03:05 Uhr Schlüsselwerke
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser03.12.2011

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestsellerliste im Dezember

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Ein Mädchen balanciert einen Bücherstapel.
Ein Mädchen balanciert einen Bücherstapel.

Hänsel und Gretel

Von Gebrüder Grimm
gekürzte Textfassung von Werner Thuswaldner
Illustration Sybille Schenker
michael neugebauer edition, 32 Seiten, 29,95 Euro/30,80 Schweizer Franken
ab 5

Abgesehen von den rotgelb aus dem Backofen schlagenden Flammen beim Hineinschieben der Hexe: diese Illustrationen zu einem schon "tausendfach" bebilderten Märchen bestehen hauptsächlich aus der Farbe schwarz. Und auch sonst erscheint das ohnehin schon gruselige Märchen hier als ein einziger Albtraum.

Eisbär, Elch und Eule
Von Schnee- und Eisbewohnern


Von Bibi Dumon Tak und Martijn van der Linden (Illustration)
Aus dem Niederländischen von Maike Blatnik
Bloomsbury Verlag, 137 Seiten, 14,90 Euro/23,50 Schweizer Franken
ab 8

Das arktische Eichhorn wie der Kaiser-Pinguin, der Vielfraß wie die Küstensee-Schwalbe – sie alle sind bestens gerüstet, um die extrem kühlen Lebensbedingungen an den Polen der Erde zu erfüllen. Auf ebenso intelligente wie unterhaltsame Weise gehen Kinder mit diesem Tierbuch auf Entdeckungsreise durch eine Welt, die es in ihrer Vielfalt und Unantastbarkeit unbedingt zu schützen gilt.

Wie lange noch?
Die schönsten Adventsgeschichten in 24 Tagen


Herausgegeben von Sabine Ludwig und Isabel Pin (Illustration)
Aufbau Verlag, 240 Seiten, 19,99 Euro/30,50 Schweizer Franke
ab 6

Noch 24 Tage - dann ist es so weit! An Heiligabend wird gefuttert und gefeiert! Doch bis dahin gibt es jeden Tag eine andere schöne Weihnachtsgeschichte zu lesen. Dazu Rezepte, Gedichte, Lieder und fröhliche Bilder. Dabei sind unter anderem Klaus Kordon, Andreas Steinhöfel, Paul Maar, James Krüss, Hans Christian Andersen, Peter Hacks und Erich Kästner. Kunterbunt wie Kinder das Leben gerne hätten.

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Von Andreas Steinhöfel und Peter Schössow (Illustration)
Carlsen Verlag, 332 Seiten, 12,90 Euro/20,90 Schweizer Franken
ab 10

Hier sind sie wieder und zum letzten Mal mit neuen wilden Abenteuern, die kecken Serienhelden eines Klasse-Erzählers: Rico und Oskar. Dieses Mal finden die beiden, die immer unter einer Decke stecken, einen Toten in ihrem Treppenhaus mitten in Berlin. Und schon treibt es die beiden Lausejungs hinaus in die Welt. Und sei es nur bis zur Ostsee.

Outback

Von Phillip Gwynne
Aus dem australischen Englisch von Kai Kilian
Verlag Sauerländer, 205 Seiten, 14,95 Euro/24,90 Schweizer Franken
ab 14

Hippies altern langsamer als andere Menschen! Diese Lehre darf man aus diesem turbulenten Jugendroman durchaus ziehen. - Der 16-jährige Hugh und sein Hippie-Großvater Poppy, beide absolute Oldtimer-Freaks, gehen auf Spritztour. Von Sydney nach Ayers Rock – dreitausend Kilometer, dreitausend Abenteuer. "On the road!" – made in Australia.

Tristan
Roman um Treue, Liebe und Verrat


Von Martin Grzimek
Hanser Verlag, 912 Seiten, 24,90 Euro/37,90 Schweizer Franken
ab 14

Im Knabenalter reist er auf abenteuerlichen Wegen durch das Abendland. Als junger Mann besteht er Ritterkämpfe auf Leben und Tod. Er gerät in die Wirren des Machtkampfs zweier befeindeter Reiche. Vom Hofe des Königs, dessen Thronfolger er werden sollte, wird er wegen seiner verbotenen Liebe zu Isolde verbannt: Tristan! – Eine farbige, meisterhafte Nacherzählung der wunderbarsten Geschichte aus dem Mittelalter.

Der Brandstifter
Die Lebensgeschichte des Joseph Goebbels


Von Alois Prinz
Verlag Beltz & Gelberg, 319 Seiten, 19,95 Euro/28,90 Schweizer Franken
ab 14

Er war ein geistiger Wegbereiter und Wegbegleiter des Nationalsozialismus, der Propagandaminister des Dritten Reichs, ein Demagoge wie kaum ein anderer in dieser Zeit: Joseph Goebbels. "Wollt ihr den totalen Krieg!", rief er im Berliner Sportpalast der enthusiasmierten Menge zu. – Und alle wollten. – Wie konnte es zu diesem Wahnsinn kommen? Eine der Fragen, auf die diese genauestens recherchierte Biografie Antworten zu geben versucht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk