• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 15:05 Uhr Rock et cetera
StartseiteDas WochenendjournalWer von Unwahrheiten profitiert und wer darunter leidet14.01.2017

Die Kunst des LügensWer von Unwahrheiten profitiert und wer darunter leidet

Unwahrheiten, Halbwahrheiten, glatte Lügen – noch klingt uns die Äußerung eines VW-Managers im Ohr, der Konzern habe gar nicht gelogen als er manipulierte Abgaswerte seiner Fahrzeuge angab. Die Lüge als gesellschaftliches Phänomen – sie holt uns in allen Lebenslagen ein, macht uns misstrauisch.

Von Ulrich Gineiger

Menschenmenge in Deutschland (dpa / picture alliance / Daniel Reinhardt/dpa)
Wo Menschen agieren wird auch gelogen - oder Halbwahrheiten verbreitet (dpa / picture alliance / Daniel Reinhardt/dpa)

Das Gerücht der "Lügen-Presse" findet eine dankbare Gemeinde. Gelogen wird nicht nur in Politik und Wirtschaft, gelogen wird auf dem Lebensmittelmarkt, auf Speisekarten, im Versicherungswesen und vor Gericht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk