• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteMarktplatzStress durch E-Mail, Facebook, WhatsApp & Co vermeiden27.04.2017

Digital entspannenStress durch E-Mail, Facebook, WhatsApp & Co vermeiden

Eigentlich sollten digitale Dienste wie E-Mail, WhatsApp und Social-Media-Angebote wie Facebook und Twitter das Leben leichter machen. Doch viele Menschen fühlen sich überfordert: Am ersten Arbeitstag nach dem Urlaub genügt oft schon ein kurzer Blick auf den E-Mail-Posteingang - und die Erholung der letzten zwei Urlaubswochen ist dahin.

Am Mikrofon: Stefan Römermann

Auf einem iPhone werden im E-Mail Posteingang 3.250 ungelesene E-Mails angezeigt (dpa-Zentralbild / Arno Burgi)
3.250 E-Mails auf iPhone (dpa-Zentralbild / Arno Burgi)
Mehr zum Thema

Social Media Gesellschaft für Informatik diskutiert über Leitlinien

Social Media Süchtig nach Facebook

Arbeitswelt 4.0 - zur digitalen Zukunft der Arbeit (1/3) "Die Beziehung Mensch-Maschine ist nicht emotionslos"

Arbeitswelt 4.0 - zur digitalen Zukunft der Arbeit (2/3) Die Organisations-Beraterin Mira Czutka

Oft genug warten mehrere Hundert ungelesene Mails im Postfach. Sie zu beantworten ist Stress pur und dauert nicht selten mehrere Arbeitstage. Aber auch im Alltag sorgt das ständige Vibrieren, Blinken und Piepsen von Smartphones und Computern für Unruhe.

Wie lässt sich die Flut an digitalen Nachrichten eindämmen - ohne wirklich wichtige Informationen zu verpassen? Wie lässt sich ein Postfach dauerhaft entrümpeln? Können intelligente Filtersysteme Nachrichten sinnvoll vorsortieren? Oder müssen wir vor allem an unserer Einstellung zu den digitalen Helfern arbeiten?

Über diese und weitere Fragen spricht Stefan Römermann im "Marktplatz" mit Verbraucherschützern und Internetexpertinnen und -experten.

Gäste:

  • Thorsten Neuhetzki, Redakteur teltarif.de 
  • Dr. Yvonne Lott, Hans-Böckler-Stiftung
  • Dr. Jan Kalbitzer, Psychotherapeut und Buchautor, "Digitale Paranoia: Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren", C.H.Beck Paperback, 16,95 EUR

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk