DLF-Magazin

Silvester 1989 in Berlin Silvester 1989 in Berlin - Feier auf der Mauer (dpa / picture-alliance / Wolfgang Kumm)

Einheitscheck - 25 Jahre nach dem Mauerfall
Serie vom 19. Juni bis 06. November 2014

In diesem Jahr wird des Mauerfalls und der friedlichen Revolution in der DDR vor 25 Jahren gedacht. „Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört" – so wünschte es sich Willy Brandt im November 1989. Ein Viertel Jahrhundert später fragen wir im DLF-Magazin nach: Spielen Ost- und West-Identitäten heute noch eine Rolle? Wie sieht es mit gesamtdeutschen Karrieren aus? Gibt es die blühenden Landschaften, die Helmut Kohl einst versprach? Wie gedenkt man der Ereignisse von damals? Und wie vermittelt man Schülern in Bremen heute die DDR?

Einheitscheck - Teaser

Unsere 16 Landeskorrespondenten erzählen deutsch-deutsche Geschichten aus ihren Bundesländern – über Erfolge, Einzelschicksale, Ewiggestrige...

Im DLF-Magazin vom 19. Juni bis 06. November, jeweils 19.15 bis 20.00 Uhr

Nächste Sendung: 04.09.2014 19:15 Uhr

Sendung vom 21.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Sendung vom 24.07.2014

Sendung vom 17.07.2014

Sendung vom 09.07.2014

Sendung vom 03.07.2014

Sendung vom 19.06.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "DLF-Magazin" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Interview

FDP im Tief"Das neue Bild der FDP ist noch nicht ganz angekommen"

Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki

Wolfgang Kubicki glaubt an eine Wiederkehr der FDP - doch dafür müsse die Partei selbstbewusster auftreten. Die Alternative für Deutschland sei nicht der Grund für das schlechte Wahlergebnis in Sachsen. "Unser Problem sind wir selbst", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP im Deutschlandfunk.

 

Hintergrund

1. September 1939Der deutsche Überfall auf Polen

Vormarsch deutscher Truppen in Polen 1939.

Der Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen löste vor 75 Jahren den Zweiten Weltkrieg aus. Das Bombardement durch die Luftwaffe rechtfertigte Hitler durch erfundene polnische Angriffe und Grenzverletzungen in der Nacht zuvor. Obwohl England und Frankreich den Überfall scharf kritisierten, kamen sie Polen nicht zur Hilfe.

 

Europa heute

Zweiter WeltkriegWielun und das schwierige Gedenken

Wielun nach dem Angriff der deutschen Luftwaffe am 1. September 1939

Das deutsche Schulschiff Schleswig-Holstein eröffnete am 1. September das Feuer auf die Westerplatte auf einer Halbinsel bei Danzig. Damit nimmt der Zweite Weltkrieg offiziell seinen Anfang. Doch wenige Minuten zuvor wurde die polnische Kleinstadt Wielun angegriffen - gedacht wurde dem aber lange Zeit nicht.