Querköpfe / Archiv /

 

Durch den Hörwolf gedreht

Neue digitale Leistungsnachweise auf dem Kleinkunstmarkt

Eine aktuelle CD-Rückschau von Achim Hahn

Hörbücher erfreuen sich wachsender Beliebtheit (AP)
Hörbücher erfreuen sich wachsender Beliebtheit (AP)

Kaum ein Kleinkünstler, der etwas auf sich hält, kommt heutzutage ohne eigene CD aus. Der boomende Hörbuchmarkt, aber auch das wachsende Bedürfnis, das Lachen beim Besuch eines Kabarettabends gewissermaßen reproduzierbar zu machen, führen zu einer großen Bandbreite selbst im Supermarktregal.

"Querköpfe", das Fachmagazin für zwerchfellmassierende Zeitgenossen, gibt zweimal im Jahr die nötige Orientierungshilfe im Kleinkunstmarkt der digitalen Leistungsnachweise - mit dem Service "Durch den Hörwolf gedreht".

Bei dieser durchaus subjektiven Auswahl an Neuerscheinungen liegt das Augenmerk vor allem auf Livemitschnitten.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Querköpfe

Live-Mitschnitt20 Jahre Kai Magnus Sting - Die große Jubiläumsshow

Der Kabarettist Kai Magnus Sting. (Harald Hoffmann)

Der Duisburger Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting lässt es zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum im Stadttheater Duisburg so richtig krachen!

PorträtBühne statt Bank - Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth

Der Schauspieler Maximilian Schafroth (imago / APress)

"Sie können wieder fahren, wir müssen da ja bleiben." So kurz und trocken beschreibt Maxi Schafroth die Diskrepanz zwischen Touristen und der Innensicht auf die vermeintliche ländliche Idylle seiner Allgäuer Heimat.

TelefonscherzeQuerköpfe am Apparat

Ein goldfarben bemaltes Telefon. (picture-alliance/ dpa / Boris Roessler)

Der erste April gehört traditionell den Scherzbolden. Und wo ist es leichter, einen Aprilscherz zu landen, als am Telefon!