• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten
StartseiteBücher für junge LeserBücher für den Gabentisch12.12.2015

Empfehlungen der RedaktionBücher für den Gabentisch

Sie sind auf der Suche nach lesenswerter Kinder- und Jugendliteratur, die Sie zu Weihnachten verschenken können? Die "Büchermarkt"-Moderatoren haben ganz persönliche Tipps zusammengestellt aus der Welt der Prosa, den Bilderbüchern und den Sachbüchern.

Von Hajo Steinert, Ute Wegmann und Tanya Lieske

Geschenke liegen unter einem Weihnachtsbaum (dpa / picture-alliance / Rolf Vennenbernd)
Geschenke liegen unter einem Weihnachtsbaum (dpa / picture-alliance / Rolf Vennenbernd)

Erzählende Literatur

Bov Bjerg: Auerhaus. Roman. 236 S., 18,00 € (Blumenbar), ab 16 Jahren

Nachmittage am Baggersee, das Abitur vorübergehend aus dem Kopf geschlagen, Hauptsache die Musik ist cool, man ist verliebt und Frieder bewältigt seine schwere Krise. - In einer Schüler-WG auf dem Dorf geht es wüst aber auch tiefsinnig zur Sache. Ein starker und sensibler Jugendroman über erste Liebe und Krisen, die Mühen und Freuden des Erwachsenwerdens.

Elisabeth Steinkellner: Rabensommer, 202 Seiten, Verlag Beltz & Gelberg, € 12,95, ab 13 Jahren

Wie junge Raben bilden die vier Freunde ein "Freundschaftsgrüppchen" und genießen das Leben. Aber nach diesem Sommer werden sie in die Welt hinausgehen und Verantwortung, jeder für sich selbst, übernehmen. Es geht um sexuelle Verstrickungen, Fragen nach dem Sinn des Lebens und dem ersten tiefen Liebesschmerz. - Ein poetischer und eindringlicher Roman über das Erwachsenwerden.

Oliver Scherz: Keiner hält Don Carlo auf. Mit Bildern von Peter Schössow. Thienemann Verlag, Stuttgart 2015 112 Seiten gebunden 9,99 Euro, ab 8 Jahren

Was tun, wenn der geliebte Vater in Palermo und man selbst in Bochum sitzt? Der elfjährige Carlo hat das Warten satt. Er macht sich mit wenig Geld und viel Mut auf den Weg, dahin, wo der Fußball vor dem Stiefel liegt: Sizilien. Unterwegs geht ziemlich viel schief, aber das Wichtigste gelingt doch. Carlo kann seinen Vater wieder in den Arm nehmen. Eine warmherzige "Roadnovel" für Grundschulkinder.

Bilderbuch

Anne-Sophie Baumann/Didier Balicevic: Mein großes Baustellenbuch. 18. S., 24.95 € (Gerstenberg), ab 5 Jahren

Wie entsteht ein Haus? Wie baut man eine Brücke? Und wer alles ist beteiligt beim Bau einer U-Bahn? – Von wegen "Baustelle betreten verboten!" Allen Baggern, Kränen, Raupen, LKW, einer Unzahl von Werkzeug und Maschinen sowie tüchtigen Bauarbeitern zum Trotz: mit diesem großformatigen Bilderbuch mit über 60 Klappen zum Schieben, Ziehen, Öffnen und Schließen wird jedes Kind zu seinem eigenen Bauherren.

Helga Bansch: DIE RABENROSA, 32 Seiten, Jungbrunnen Verlag, € 14,95, ab 3 Jahren

Das kleine Mädchen ist das fünfte Kind im Nest und stellt bald fest, dass es anders ist als seine Geschwister. Es hat keine Federn und keine Flügel.

Da helfen auch keine Birkenblättertinkturen und Übungen im Krächzen. Von den Rabeneltern geliebt, entwickelt Rosa bald ihre Stärken und somit ein großes Selbstbewusstsein. - Ein Märchen über Familie und Anderssein.

Christina Gehrmann: Im Eisland. Bd 1: Die Franklin Expedition. Bd 2: Gefangen. Je 224 Seiten Broschur. Hinstorff Verlag, Rostock, 2015 16,99 Euro, ab 13 Jahren

Mit großen Hoffnungen und zwei bestens ausgestatteten Schiffen der Royal Navy brachen sie auf, im Mai 1845, um die Nordwestpassage zu finden. Es war die letzte Reise des großen Seefahrers Sir John Franklin. Von 133 Männern kehrten nur vier nach England zurück. Denen, die im Eis blieben, gibt die junge Illustratorin Christina Gehrmann ein Gesicht und eine Geschichte. Eine Graphic Novel in der Tradition des Abenteuerromans.

Sachbuch

Roderick Cave & Sara Ayad: Die Geschichte des Buches in 100 Büchern. 5000 Jahre Wissbegier der Menschheit. 288 S., 34,00 € (Gerstenberg), ab 16 Jahren

Die Entwicklung des E-Books im Digitalzeitalter ist nicht zu bremsen. Was aber noch lange nicht heißt, dass das gedruckte Buch verdrängt wird.  Die Kunst des Büchermachens hat eine Jahrtausende währende, weltweite und zukunftweisende Tradition. - Der opulente, großartig recherchierte Text- und Bildband stellt Bücher in allen Formaten und Formen vor. Bücher aus Baumrinden, Palmblättern, Tontafeln, Papyrus und vielen anderen Materialien mehr.

Adrienne Barman: Walross, Spatz und Beutelteufel. Das große Sammelsurium der Tiere, aus dem Französischen von Susanne Schmidt-Wussow,  216 Seiten, Aladin-Verlag, € 24,90, ab 4 Jahren

Über 600 Tiere – bekannte und weniger bekannte – werden als ausdrucksstarke Charaktere mit Witz präsentiert. "Die Architekten", "Die Weißen", "Die Einzelgänger", "Die Gezähmten" und "Die Nervösen". Friedlich stehen hier Grizzlybär und Zecke, Hermelin, Turmfalke und Tigerhai nebeneinander. In kräftigen Farben zeigen sich einzigartig zusammengestellte Tierfamilien. Eine farbenfrohe Enzyklopädie mit amüsanten zoologischen Zuordnungen.

The Graphic Cannon. Weltliteratur als Graphic Novel. Bd 1: Von Gilgamesch über Shakespeare bis Gefährliche Liebschaften, 504 Seiten. Bd 2: Von Tristram Shandy über Jane Austen bis Dorian Gray, 380 Seiten. Galiani Verlag Berlin, je 44,90 Euro, ab 16 Jahren

Große Geschichten der Weltliteratur in einem Kanon der Weltliteratur.

Los geht es bei dem Epos des Gilgamesch, sie endet bei dem Bildnis des Dorian Gray. Mehr als 50 Illustratoren und Comiczeichner aus aller Welt erzählen Auszüge aus ihren Lieblingsgeschichten und haben sie bebildert. Eine Leistungsschau nicht nur des Wortes, sondern auch der Feder. Eine erzählte Welt zum Staunen. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk