Europa heute

Nächste Sendung: 18.09.2014 09:10 Uhr

Pro und contra beim Abendessen - Eine letzte Debatte zur Unabhängigkeit Schottlands

Hektik in Brüssel - Was muss passieren, wenn Schottland unabhängig wird?

Vorwurf "Putschversuch" - Türkei klagt gegen Fußball-Fans

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

Sendung vom 17.09.2014

Sendung vom 16.09.2014

Sendung vom 15.09.2014

Sendung vom 12.09.2014

Sendung vom 11.09.2014

Sendung vom 10.09.2014

Sendung vom 09.09.2014

Sendung vom 08.09.2014

Sendung vom 05.09.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Europa heute" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Wir sind 28!

Stimmen zur Europawahl - Serie vom 11. April bis 23. Mai 2014

Gesichter Europas

Spanische Enklave MelillaWo Europa und Afrika eins sind

Afrikanische Flüchtlinge klettern über den Grenzzaun in Melilla.

"Hunderte von Afrikanern stürmen die Grenzzäune" – mit solchen Meldungen gelangt Melilla, die spanische Stadt an der Nordküste Afrikas, immer wieder in die internationalen Medien. Der doppelte Grenzzaun prägt diese Stadt tatsächlich.

Gekappte BandeDie italienische Mafia und der päpstliche Bann

Heusenstamm, katholische Pfarrkirche St. Cäcilia, 1739 von Johann Balthasar Neumann im Auftrag der Gräfin Maria Theresia von Schönborn erbaut, Pieta, Darstellung der Maria mit dem Leichnam Jesu Christi auf dem Schoß

Priester, die für Mafiabosse Hochzeiten und Taufen zelebrieren, die bezahlten Killern die Beichte abnehmen und toten Clanchefs die letzte Ölung spenden, kommen nicht nur in Filmen vor.

Kabale, Hass und Liebe Das Wiener Burgtheater

Das Wiener Burgtheater

Das bedeutendste deutschsprachige Theater ist gewaltig in der Krise: Finanzdebakel, Sparprogramm, Kündigungen.

Draufgänger in GroßbritannienWhen I’m Sixty-Four

Opernhaus Glyndebourne

Schon die Schauspielerin Bette Davis wusste: "Alt werden ist nichts für Feiglinge." Dabei werden die Europäer immer älter.

 

Eine Welt

Präsidenschaftswahlen Brasilien Kampf gegen Klüngel und Korruption

Die brasilianische Präsidentschaftskandidatin Marina Silva steht an einem Rednerpult, während einem TV-Duell.

Marina Silva von der sozialistischen Partei PSB ist der Shootingstar der Präsidentschaftskandidaten in Brasilien. Sie fordert Amtsinhaberin Dilma Rouseff heraus. Für die amtierende Arbeiterpartei PT von Präsidentin Rousseff ist die erstarkende Opposition ein Denkzettel. Korruptionsskandale haben das Image ruiniert - dazu kommt eine schwache Wirtschaft.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Ebola: Bundesregierung  verspricht Liberia weitere Hilfen | mehr

Kulturnachrichten

Bühnenverein gegen Navracsics als EU-Kulturkommissar  | mehr

Wissensnachrichten

Wettbewerb  Nominierte für Zukunftspreis bekannt gegeben | mehr