Montag, 20.11.2017
StartseiteMarktplatzUrlaub zu Hause 19.10.2017

Ferienimmobilie in DeutschlandUrlaub zu Hause

Meins! Wer würde das nicht gern sagen angesichts eines schmucken Ferienhauses auf Sylt oder der gemütlichen Ferienwohnung im Schwarzwald. Die Deutschen kaufen nicht nur im Ausland Ferienunterkünfte und vermieten die eigenen vier Urlaubswände in der Saison. Was sollte man als Vermieter unbedingt wissen?

Am Mikrofon: Constanze Elter

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein weisses Friesenhaus mit Reetdach in Keitum auf Sylt.  (picture alliance/dpa/Horst Galuschka)
Wer unterstützt beim Kauf, der Bewertung der Immobilie und wann stimmt letztendlich die Rendite? (picture alliance/dpa/Horst Galuschka)

Viele dieser sogenannten Ferienimmobilien werden im Inland gekauft, denn Deutschland ist ein attraktives Reiseland.

Was genau unterscheidet eine Ferienimmobilie vom "normalen" Eigenheim oder einem Zweitwohnsitz? Wie funktionieren Vermietung und Eigennutzung?  Was bedeutet so ein Feriendomizil steuerlich? Wer unterstützt beim Kauf, der Bewertung der Immobilie und wann stimmt letztendlich die Rendite?

Diesen und Ihren Fragen stellen sich unsere Moderatorin Constanze Elter und ihre Studiogäste.

Studiogäste:

Sabine Thieler, Steuerberaterin

Erik Uwe Amaya, Geschäftsführer Haus & Grund Rheinland Verlag und Service GmbH

Göran Holst, Managing Director, TRAVANTO Travel GmbH & Co. KG

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk