Forschung aktuell

Zur Sternzeit. Forschung aktuell bei twitter.

Nächste Sendung: 27.03.2015 16:35 Uhr

Aus Naturwissenschaft und Technik
Die Klänge von Elektroautos
Außenlautsprecher für die stille Elektromobilität

Simulator gegen Krebs
Computermodelle simulieren den Erfolg einer Behandlung

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 27. März
Jupiter mit Sonnenbrand

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

Sendung vom 26.03.2015

Sendung vom 25.03.2015

Sendung vom 24.03.2015

Sendung vom 23.03.2015

Sendung vom 20.03.2015

Sendung vom 19.03.2015

Sendung vom 18.03.2015

Sendung vom 17.03.2015

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Auslese - Rezensionen von A bis Z

In regelmäßigen Abständen präsentiert die Redaktion "Forschung aktuell" mit der Auslese lesenswerte Neuerscheinungen. Die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Rezension, sortiert nach Autoren oder Büchern.

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Forschung aktuell" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Forschung aktuell bei Twitter

Wissenschaft im Brennpunkt

Bürger forschtWie Citizen Science die Wissenschaft fördert

Die Hobby-Ornithologen Witiko Heuser (l) und Ingo Rösler (r) stehen mit ihren Feldstechern und Spektiven auf dem Dach des Posthochhauses der Commerzbank am Rande des Hauptbahnhofs von Frankfurt am Main (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst )

Sie zählen Vögel in ihren Vorgärten, messen das Ausmaß der Lichtverschmutzung auf ihrem Balkon oder klassifizieren ferne Galaxien: Citizen Science ist zu einer Massenbewegung geworden. Doch die Hilfe der Amateure ist unter Forschern nicht unumstritten.

AusleseFreunde fürs Leben

Petrischalen mit Bakterienkulturen (dpa / picture alliance / Michael Rosenfeld)

Viren und Bakterien haben einen miesen Ruf. Sie gelten gemeinhin als Krankmacher, die es verdienen, mit allen Mitteln bekämpft zu werden. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Sowohl Viren als auch Bakterien können auch heilende Wirkung haben.

 

Computer und Kommunikation

CeBIT 2015Big Data bewegt den Mittelstand

Datenzentrumschef Joel Kjellgren läuft durch die Serverräume im schwedischen Lapland. (AFP / JONATHAN NACKSTRAND)

Die Politik wünscht sich das digitale Wirtschaftswunder für Deutschland: Industrie 4.0 ist das Stichwort der IT-Branche. Vor allem für Mittelständler können auch Big-Data-Analysen ein interessantes Planungswerkzeug sein - allerdings sind dazu noch viele praktische Hürden zu nehmen.

 

Sternzeit

AstronomieJupiter mit Sonnenbrand

Der Große Rote Fleck in der Jupiteratmosphäre (NASA)

Der Große Rote Fleck gehört zu den wenigen Erscheinungen, die in der turbulenten Jupiteratmosphäre Beständigkeit zeigen.

 

Wissen

Akustisches MonitoringWenn Fabrikhallen wie Vögel klingen

(picture-alliance/dpa)

Ob im Operationssaal, im Paketzentrum oder in der Fabrik: Prozesse müssen in den unterschiedlichsten Branchen überwacht werden. Wissenschaftler aus Bielefeld und Wien haben ein Verfahren entwickelt, um komplizierte Vorgänge akustisch zu kontrollieren - quasi beiläufig. Dazu nutzen sie die Sonifikation, die systematische Darstellung von Daten als Klänge.

200. GeburtstagWie blickt die Wissenschaft heute auf Otto von Bismarck?

Zeitgenössisches Porträt des deutschen Staatsmanns Otto von Bismarck (1815-1898).  (picture alliance / Bibliographisches Institut & F.A)

Otto von Bismarck war der bedeutendste deutsche Staatsmann des 19. Jahrhunderts. Gleichwohl ist er bis in die Gegenwart hinein so umstritten wie kein zweiter Politiker: 200 Jahre nach seiner Geburt beurteilen Historiker seine Rolle in der deutschen Geschichte immer noch höchst unterschiedlich.

SchulenBundesregierung will digitale Bildung stärken

Schüler lernen am 24.02.2015 mit Tablet-Computern in einem digitalen Klassenzimmer am Messestand von Samsung bei der Bildungsmesse didacta in der Messe Hannover (Niedersachsen). (dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte)

Mit dem "Pakt für digitale Bildung" will die Bundesregierung die Computerkenntnisse der Schüler verbessern. Der Bedarf ist da - derzeit scheitert Informatikunterricht zum Beispiel an schlechter technischer Ausstattung. Doch die Pläne sind umstritten.