• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt

MeeresbiologieErfolge bei der Seepferdchenzucht

Die Bestände der Seepferdchen sind weltweit bedroht. Die Umweltverschmutzung und die Zerstörung ihres Lebensraumes setzt ihnen zu. Außerdem gelten getrocknete Seepferdchen in Asien als traditionelles Heil- und Potenzmittel. Forschern der Universität Gießen ist es nun gelungen, Langschnauzen-Seepferdchen nachzuzüchten.


Twitternde BäumeWenn die Eiche aus ihrem Leben erzählt

Ob Kim Kardashian, der Papst oder Angela Merkel: Fast jeder, ob Privatperson oder Promi, twittert mittlerweile oder informiert sich über den Nachrichtendienst. Jetzt twittern sogar Bäume. Das ist kein Scherz und keine PR-Aktion, sondern ernst gemeinte Wissenschaft.


Wissenschaftliches Projekt zur Serie "Game of Thrones"Wer stirbt als Nächstes?

Die Fernsehserie "Game of Thrones" ist dafür bekannt, ihre Hauptcharaktere überraschend sterben zu lassen. Das ist für viele Fans ein Reiz der Sendung. Diesem Reiz könnte jetzt ein wissenschaftliches Projekt den Garaus machen: Studenten haben für alle Charaktere berechnet, wie wahrscheinlich es ist, ob sie sterben werden.


BakterienWelche Faktoren die Darmflora beeinflussen

Dass die menschliche Darmflora die Gesundheit beeinflusst, wissen Forscher schon länger. Aber zwei große Kohortenstudien, für die haufenweise Stuhlproben untersucht wurden, verraten jetzt erstmals, welche Faktoren die natürliche Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen können.


Falsch deklarierter FischKugelfisch statt Seezunge

Wo Fisch draufsteht, ist nicht immer Fisch drin - zumindest nicht der Richtige. Staatliche Untersuchungsämter beanstanden regelmäßig falsch deklarierte Speisefische. Eine neue Fischdatenbank soll die Täuschungsversuche jetzt eindämmen.


Neues VerfahrenSpeed-Dating für historische Funde

Wie alt ist eine Mumie, eine Papyrosrolle oder ein antikes Stück Holz? Um das herauszufinden, nutzen Archäologen die recht aufwändige und teure Radiocarbon-Methode, kurz C14. Ein Forscherteam aus Zürich hat nun, eine schnellere und preiswertere Variante entwickelt - das "Speed-Dating".


Schadsoftware im AKW Gundremmingen "Kernkraftwerke sind durchaus angreifbar"

Heute wurde bekannt, dass in einem deutschen Kernkraftwerk eine Schadsoftware gefunden wurde. Angesichts des mahnenden Unglücks von Tschernobyl keine angenehme Nachricht. Die Betreiber betonen, es habe keine Gefahr bestanden. Doch was genau ist in Gundremmingen vorgefallen?


Zika-VirusAuch eine Gefahr für Europa

Das Zika-Virus kam per Flugzeug nach Brasilien: Reisende brachten ihn aus Asien mit. Seit es dort wie eine Epidemie grassiert, arbeiten Wissenschaftler auf der ganzen Welt daran, das Virus besser zu verstehen. Auf einer Tagung in Paris stellen sich Forscher so die Frage, ob sich Zika auch in Europa ausbreiten könnte.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 06.05.2016 16:35 Uhr

Forschung aktuell
Aus Naturwissenschaft und Technik
Geschnipselt und zugenäht
Der autonome Robo-Chirurg

Mit Makrophagen gegen Krebs
Neue Therapie hilft Darmkrebspatienten

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit, 06. Mai 2016
Merkur und Venus vor der Sonne

Am Mikrofon: Arndt Reuning
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Ebola - Multimedia-Reportage

2 Grad plus - das Klima vor Paris (Deutschlandradio / Hans-J. Brehm)

Ab 23. November: die zwölfteilige Serie vor dem Klimagipfel in "Forschung aktuell"

Raum trifft Zeit - 100 Jahre allgemeine Relativitätstheorie

Raum trifft Zeit - ein Programmschwerpunkt zur allgemeinen Relativitätstheorie.

Auslese - Rezensionen von A bis Z

Blick in ein Bücherregal einer Bücherei (Stock.XCHNG / Paul Ijsendoorn)

In regelmäßigen Abständen präsentiert die Redaktion "Forschung aktuell" mit der Auslese lesenswerte Neuerscheinungen. Die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Rezension, sortiert nach Autoren oder Büchern.

Podcast

Forschung aktuell bei Twitter

Die Redaktion


  • Uli Blumenthal (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Uli Blumenthal

  • Gerd Pasch (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Gerd Pasch

  • Christiane Knoll (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Christiane Knoll

  • Manfred Kloiber (Deutschlandradio - Bettina Straub)Manfred Kloiber

  • Arndt Reuning (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Dr. Arndt Reuning

  • Monika Seynsche (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Monika Seynsche

  • Ralf Krauter (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Ralf Krauter

  • Maximilian Schönherr (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Maximilian Schönherr

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk