Campus & Karriere / Archiv /

 

Frisch im Studium - neu im Job

Wie sich Erstsemester an der Hochschule und Bachelor im Berufsstart schlagen

Studienanfängerin Sophie Doering (AP / Jens Rosbach)
Studienanfängerin Sophie Doering (AP / Jens Rosbach)

Das Erstsemester ist meist wild und aufregend. In der ersten Studienwoche wechseln sich Arbeit und Vergnügen ab: Von der Campus-Rallye in die erste Vorlesung und von dort auf die die Immatrikulationsfeier. Härter wird es im Moment am Ende des Studiums.

Die Wirtschaftskrise verhagelt vielen den Berufseinstieg, und Bachelorabsolventen müssen gegen das Vorurteil anarbeiten, sie seien auf der Schmalspur ausgebildet und außerdem noch grün hinter den Ohren.

Deshalb fragen wir in dieser Woche einerseits, wie der Studienstart verläuft und andererseits, wie sich frischgebackene Bachelorabsolventen bei ihrem Jobeinstieg schlagen?


Die Beiträge:

12.10.2009

Frisch im Studium I
Uni-Start mit Stoppuhr- Campus-Rallye für Erstsemester an der FU Berlin

Neu im Job I
Absolventin mit Eigenverantwortung - Trainee in der Werbung

13.10.2009

Frisch im Studium II
Die erste Vorlesung

Neu im Job II
"Irgendwann auf eigenen Beinen stehen" - Bachelor-Absolventin Theresa Trausel macht Halbe-Halbe

14.10.2009

Frisch im Studium III
Fest mit Prominenz - Die Immatrikulationsfeier

Neu im Job III
Fließender Übergang - Helge Jung arbeitet bei C-Lab

15.10.2009
Frisch im Studium IV
"Ich frag mich, wann soll ich denn noch mal schlafen?"<br>Sophie bei der AStA der FU Berlin

Neu im Job IV
"Weitere Erfahrungen sammeln" - Praktikantin bei Vodafone

16.10.2009
Frisch im Studium V
Wer keine Arbeit hat:
Auf Jobsuche

Neu im Job V
Abschluss mal drei
Erfahrungen mit dem trinationalen Studium

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Campus & Karriere

Executive MBA an der Uni KölnPrivatisierung durch die Hintertür?

Statue des sitzenden Albertus Magnus vor dem Hauptgebäude der Universität zu Köln. (dpa/picture alliance/Horst Galuschka)

Die Universität zu Köln will mit der Einführung eines "Executive Master of Business Administration" (EMBA) eine eigene Business School gründen. Der Studiengang richtet sich an Berufstätige und soll 46.000 Euro kosten. Studierende fürchten eine schleichende Privatisierung der Hochschule.

Note Mangelhaft Was läuft schief bei der Umsetzung der Inklusion in Deutschland?

Ein Schulkind steht vor einer Tafel, auf der das Wort "Inklusion" geschrieben steht. (picture alliance / dpa)

Rund sechs Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland gibt es jetzt Noten von der UNO: Der UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat in dieser Woche nachgeprüft, wie gut die Konvention hierzulande umgesetzt wird. Und das Ergebnis fällt enttäuschend aus.

Ausstellung Schülerguides vermitteln Wissen über den Islam

Die ersten Besucher betrachten am 19.03.2015 in Dresden (Sachsen) im Bertolt-Brecht-Gymnasium die neue Ausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland". Die interaktive Schau ist ein Wanderprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung. (picture alliance / dpa / Matthias Hiekel)

Seit einer Woche ist die Wanderausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland" in einem Dresdner Gymnasium zu sehen. Die Schau gastiert also in jener Stadt, in der montags Tausende gegen Islamisierung auf die Straße gehen. Durch die Ausstellung führen ausgebildete Schüler ihre Mitschüler.