Campus & Karriere / Archiv /

 

Frisch im Studium - neu im Job

Wie sich Erstsemester an der Hochschule und Bachelor im Berufsstart schlagen

Studienanfängerin Sophie Doering
Studienanfängerin Sophie Doering (AP / Jens Rosbach)

Das Erstsemester ist meist wild und aufregend. In der ersten Studienwoche wechseln sich Arbeit und Vergnügen ab: Von der Campus-Rallye in die erste Vorlesung und von dort auf die die Immatrikulationsfeier. Härter wird es im Moment am Ende des Studiums.

Die Wirtschaftskrise verhagelt vielen den Berufseinstieg, und Bachelorabsolventen müssen gegen das Vorurteil anarbeiten, sie seien auf der Schmalspur ausgebildet und außerdem noch grün hinter den Ohren.

Deshalb fragen wir in dieser Woche einerseits, wie der Studienstart verläuft und andererseits, wie sich frischgebackene Bachelorabsolventen bei ihrem Jobeinstieg schlagen?


Die Beiträge:

12.10.2009

Frisch im Studium I
Uni-Start mit Stoppuhr- Campus-Rallye für Erstsemester an der FU Berlin

Neu im Job I
Absolventin mit Eigenverantwortung - Trainee in der Werbung

13.10.2009

Frisch im Studium II
Die erste Vorlesung

Neu im Job II
"Irgendwann auf eigenen Beinen stehen" - Bachelor-Absolventin Theresa Trausel macht Halbe-Halbe

14.10.2009

Frisch im Studium III
Fest mit Prominenz - Die Immatrikulationsfeier

Neu im Job III
Fließender Übergang - Helge Jung arbeitet bei C-Lab

15.10.2009
Frisch im Studium IV
"Ich frag mich, wann soll ich denn noch mal schlafen?"<br>Sophie bei der AStA der FU Berlin

Neu im Job IV
"Weitere Erfahrungen sammeln" - Praktikantin bei Vodafone

16.10.2009
Frisch im Studium V
Wer keine Arbeit hat:
Auf Jobsuche

Neu im Job V
Abschluss mal drei
Erfahrungen mit dem trinationalen Studium

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Campus & Karriere

InternatMachtkämpfe an der Odenwaldschule

Wohnhäuser der Odenwaldschule in Heppenheim, Hessen, aufgenommen am 24.4.2014

Das dreiköpfige Leitungsteam der Odenwaldschule soll gehen. Damit hat sich die Schule - nach dem Missbrauchsskandal von 2010 und Medienberichten über mögliche Übergriffe vor einigen Monaten - nun selbst unter Druck gesetzt. Denn ein neues Internatskonzept muss fertig werden, so verlangen es die Behörden.

BAföG-ReformMehr Geld für Studierende

Formular für den Antrag auf Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Sie war längst überfällig: die BAföG-Reform. Jetzt stellte sie Bundesbildungsministerin Johanna Wanka vor. Um sieben Prozent soll der Satz ab dem Wintersemester 2016/17 steigen ebenso wie die Elternfreibeträge. Auch die Wohnzuschläge sollen angehoben werden. Kritik gibt es von Studierenden-Vertretern dennoch.

Ausbildungsmarkt "Weg von der besten Auslese"

Zwei Stapel mit Abschluss-Zeugnissen liegen auf einem Tisch.

Etwa 194.000 Lehrstellen sind in Deutschland unbesetzt - gleichzeitig finden Tausende Jugendliche keinen Ausbildungsplatz. Deshalb sollten Betriebe mit Dienstleistern unterstützt werden, die unter anderem Ausbildungspläne aufstellen, sagte Bildungsfachmann Matthias Anbuhl vom DBG im Deutschlandfunk.