• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 07:15 Uhr Interview
StartseiteZur DiskussionZwischen Sachzwang und Gewissen19.08.2015

GriechenlandZwischen Sachzwang und Gewissen

Schon wieder eine Abstimmung im Deutschen Bundestag über ein weiteres milliardenschweres Griechenland-Hilfspaket. Bei der letzten gab es dabei 60 Abweichler aus der CDU/CSU-Fraktion, die sich der Regierungsempfehlung pro Hilfspaket verweigerten und dagegen votierten.

Diskussionsleitung: Barbara Schmidt-Mattern, Hauptstadtstudio

Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos sitzt während der Debatte über das dritte Hilfspaket im Parlament. (pa/dpa/Vlachos)
Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos im Parlament während der Debatte über das dritte Hilfspaket. (pa/dpa/Vlachos)

Letzteren wurde daraufhin mit Sanktionen seitens des Fraktionschefs Volker Kauder gedroht, was die grundsätzliche Problematik von Abgeordneten im Parlament verdeutlicht. Die Deutschlandfunk-Diskussion geht darauf ein: "Freies Mandat versus Fraktionszwang – Zum Beispiel die Griechenlandabstimmung".

Es diskutieren:      

  • Kerstin Andreae, MdB-Bündnis 90/Die Grünen
  • Axel Schäfer, MdB-SPD
  • Dr. Petra Sitte, MdB-Linkspartei
  • Klaus-Peter Willsch, CDU-MdB

Live am Mittwoch, dem 19. August 2015, aus dem Deutschlandradio-Hauptstadt-Studio Berlin, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk