Hintergrund

Nächste Sendung: 20.08.2014 18:40 Uhr

Kundenspionage: Wie US-Geschäfte die Daten der Käufer sammeln

Sendung vom 19.08.2014

Sendung vom 18.08.2014

Sendung vom 17.08.2014

Sendung vom 16.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 13.08.2014

Sendung vom 12.08.2014

Sendung vom 11.08.2014

Sendung vom 10.08.2014

Sendung vom 09.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Sendung vom 06.08.2014

Sendung vom 05.08.2014

Sendung vom 04.08.2014

Sendung vom 03.08.2014

Sendung vom 02.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 31.07.2014

Sendung vom 30.07.2014

Sendung vom 29.07.2014

Sendung vom 28.07.2014

Sendung vom 27.07.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Hintergrund" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Bundesregierung  prüft Waffenlieferungen an Kurden im Nordirak | mehr

Türkei mindestens seit Rot-Grün  offizielles Aufklärungsziel des BND | mehr

Bund  stockt Gelder für Kita-Ausbau auf | mehr

Zahl der Familien  mit Betreuungsgeld steigt | mehr

Bundesregierung will schnelles Internet  in ländlichen Regionen ausbauen | mehr

Politik

Nahost-Konflikt"Eine Schande für Deutschland"

Michael Lüders , aufgenommen am 14.10.2011 auf der 63. Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main.

Angesichts der gescheiterten Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern hat der Nahost-Experte Michael Lüders den Westen aufgefordert, mehr Druck auf die israelische Regierung auszuüben. Im Deutschlandfunk appellierte er vor allem an die Bundesregierung, ihre Politik gegenüber Israel zu überdenken.

Irak-Krise"Keine Waffen in Krisengebiete"

Der stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Ralf Stegner

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Kämpfe im Nordirak hat der SPD-Vize Ralf Stegner vor einer vorschnellen Entscheidung zugunsten von Waffenhilfe gewarnt. Er sei gegen deutsche Waffenlieferungen in Krisengebiete und Diktaturen. Deutschland solle sich auf humanitäre Hilfe konzentrieren, sagte er im Deutschlandfunk.

US-Rassismusdebatte"Obama ist kein Zauberer"

In der US-Kleinstadt Ferguson nimmt die die Polizei einen schwarzen Demonstranten fest.

Unruhen in Ferguson, die Amerikaner streiten wieder über Rassismus in ihrem Land: Die Kluft zwischen den Gruppen in der US-Gesellschaft sei geringer geworden, sagte der US-Politologe Jackson Janes im Deutschlandfunk. Obama sei die Personifizierung dessen. Aber viele seien auf der Strecke geblieben.

 

Wirtschaft

Erntebilanz des BauernverbandesWettereinfluss und politische Großwetterlage

Auf einer Apfelplantage in Frankfurt (Oder) liegen reife und schon überreife Äpfel auf dem Boden.

Zu trocken, zu heiß, mal zu regnerisch oder zu kalt. Wenn der Deutsche Bauernverband die Erntebilanz veröffentlicht, spielt die Beeinträchtigung durch das Wetter meist eine Rolle. In diesem Jahr hat das Wetter wohl weitgehend gestimmt. Doch wie sieht das mit der politischen Großwetterlage aus?

Bahn-GewerkschaftenDoch keine Kooperation beim Tarif

Eine neue Schienentrasse liegt am 03.03.2014 in Berlin am Bahnhof Ostkreuz. Dort werden neue Gleise verlegt und angehoben, um in Zukunft im Bahnhof ein barrierefreies Reisevergnügen zu garantieren. Ein genauer Termin für das Ende der Bauarbeiten steht noch nicht fest. 

Die Deutsche Bahn möchte gerne mit einer Gewerkschaft für eine Beschäftigtengruppe verhandeln und nicht mit mehreren parallel. Die kleinere Gewerkschaft der Lokomotivführer (GdL) ließ nun einen entsprechenden Kooperationsvertrag mit der Bahn und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft platzen.

RusslandWomöglich Sanktionen gegen Autobauer

Ein Mann arbeitet im BMW-Werk in Regensburg (Bayern) an einem BMW.

132.400 Autos wurden im vergangenen Jahr aus Deutschland nach Russland exportiert. Das ist zwar nicht vergleichbar mit dem Absatz in China, dennoch ist Russland ein wichtiger Markt. Jetzt erwägt Putin Sanktionen. Die direkten Auswirkungen dürften nicht so schlimm sein - dennoch könnten deutsche Autobauer leiden.

 

Gesellschaft

US-Rassismusdebatte"Obama ist kein Zauberer"

In der US-Kleinstadt Ferguson nimmt die die Polizei einen schwarzen Demonstranten fest.

Unruhen in Ferguson, die Amerikaner streiten wieder über Rassismus in ihrem Land: Die Kluft zwischen den Gruppen in der US-Gesellschaft sei geringer geworden, sagte der US-Politologe Jackson Janes im Deutschlandfunk. Obama sei die Personifizierung dessen. Aber viele seien auf der Strecke geblieben.

IT-Sicherheit Sinn und Unsinn der Mail-Verschlüsselung

Eine Person bedient einen Laptop mit einer Mouse.

Seine E-Mails verschlüsseln könne mittlerweile im Grunde jeder, sagte Schriftsteller und IT-Fachmann Peter Glaser im DLF. In Zeiten, in denen Geheimdienste wie die NSA über die 33.000 weltbesten Mathematiker verfügen, habe das in letzter Konsequenz allerdings wenig Sinn.

BildungSommerschule für Flüchtlinge

Vier Kinder mit Schultüten auf dem Weg zur Einschulung

In Berlin lernen Flüchtlingskinder während der Sommerferien Deutsch. Die AWO bietet dazu drei Wochen lang 25 Kindern ein zweites Zuhause. Und die individuelle Förderung bringt die Kinder voran.