Hintergrund

Nächste Sendung: 02.09.2014 18:40 Uhr

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 30.08.2014

Sendung vom 29.08.2014

Sendung vom 28.08.2014

Sendung vom 27.08.2014

Sendung vom 26.08.2014

Sendung vom 25.08.2014

Sendung vom 24.08.2014

Sendung vom 23.08.2014

Sendung vom 22.08.2014

Sendung vom 21.08.2014

Sendung vom 20.08.2014

Sendung vom 19.08.2014

Sendung vom 18.08.2014

Sendung vom 17.08.2014

Sendung vom 16.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 13.08.2014

Sendung vom 12.08.2014

Sendung vom 11.08.2014

Sendung vom 10.08.2014

Sendung vom 09.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Hintergrund" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Streik bei der Bahn  betrifft Zehntausende Reisende | mehr

Trotz Sozialkassen-Plus: Politiker  lehnen Senkung des Rentenbeitrags ab | mehr

Röttgen mahnt maßvolle  Nato-Reaktion auf russisches Vorgehen in Ukraine an | mehr

UNO-Chef Ban kritisiert  israelische Landenteignung im Westjordanland | mehr

Lesothos Regierungschef  will nach Flucht heimkehren | mehr

Politik

AfD nach der Sachsen-WahlNeue Kraft rechts der Union?

Der Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Bernd Lucke, lacht in Berlin bei der Wahlparty der AfD anlässlich der Landtagswahl in Sachsen.

Bernd Lucke hat sich bemüht, die AfD zu einem Auffangbecken für Wirtschaftsliberale und National-Konservative zu machen, die sich von Union und FDP nicht mehr repräsentiert fühlen. Nach wie vor wird die Partei von Figuren geprägt, die ihr politisches Geschäft mit der Diskriminierung von Minderheiten betreiben wollen, kommentiert Stephan Detjen.

Weltkriegsbeginn vor 75 Jahren Kriegsgedenken in Kriegszeiten

Die Gedenkfeier zum 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs auf der Westerplatte in Danzig. Im Hintergrund nebeneinander: Bundespräsident Joachim Gauck und Polens Präsident Bronislaw Komorowski.

Was tun an einem Tag, an dem sich stets alle Redner dieses "Nie wieder Krieg!" schwören? In Europa herrscht gerade Krieg! Nicht zum ersten Mal seit dem zweiten Weltkrieg, aber zum ersten Mal ist es einer, der sich zum dritten Weltkrieg auswachsen könnte, kommentiert Sabine Adler.

RusslandEU-Kommission prüft weitere Sanktionen

Gruppenbild nach dem EU-Sondergipfel in Brüssel (Ausschnitt)

Die Europäische Union diskutiert über weitere, verschärfte Sanktionen gegen Russland. In dieser Woche noch prüft die Kommission die Optionen, die Mitgliedstaaten ringen um eine gemeinsame Linie. Denn Strafmaßnahmen können auch für die eigene Wirtschaft teuer werden.

 

Wirtschaft

RusslandEU-Kommission prüft weitere Sanktionen

Gruppenbild nach dem EU-Sondergipfel in Brüssel (Ausschnitt)

Die Europäische Union diskutiert über weitere, verschärfte Sanktionen gegen Russland. In dieser Woche noch prüft die Kommission die Optionen, die Mitgliedstaaten ringen um eine gemeinsame Linie. Denn Strafmaßnahmen können auch für die eigene Wirtschaft teuer werden.

Matratzen im TestAuf die Abstützeigenschaft kommt es an

Ein Junge schläft versteckt unter einer gestreiften Bettdecke, nur sein Haarschopf ist zu sehen.

Wie findet man die passende Matratze - hart, weich oder irgendwas dazwischen? Die Stiftung Warentest hat diesmal drei verschiedene Typen untersucht - Latex-, Schaumstoff- und Boxspring-Matratzen. Die günstigen Schaumstoffmatratzen schnitten nicht gut ab.

Gartenmesse in KölnUnzertifizierte Möbel aus Tropenholz ein "großes Problem"

Blick auf regennasse Holzstühle und einen Tisch

Es gibt sie aus Aluminium, Kunststoff oder Metall: Gartenmöbel. Für solche aus Holz plädierte Lars Hoffmann vom Forest Stewardship Council Deutschland (FSC) im DLF. In die Natur passe ein Naturprodukt "einfach besser". Allerdings seien Produkte aus Tropenholz ohne Siegel ein Problem.

 

Gesellschaft

1. September 1939Der deutsche Überfall auf Polen

Vormarsch deutscher Truppen in Polen 1939.

Der Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen löste vor 75 Jahren den Zweiten Weltkrieg aus. Das Bombardement durch die Luftwaffe rechtfertigte Hitler durch erfundene polnische Angriffe und Grenzverletzungen in der Nacht zuvor. Obwohl England und Frankreich den Überfall scharf kritisierten, kamen sie Polen nicht zur Hilfe.

Maori in NeuseelandRückbesinnung auf alte Traditionen

Ein Maori mit einer typischen Gesichtsbemalung und Grimasse.

Als die Europäer in Neuseeland das Christentum einführten, verboten sie den Ureinwohnern, den Maori, ihre Sprache und Religion. Inzwischen ist Maori sogar die zweite Amtssprache in Neuseeland und vor allem junge Maori interessieren sich wieder für die alte Religion ihres Volkes.

Zweiter WeltkriegGedenken im Zeichen der Versöhnung

Die Friedensglocke auf der Oderpromenade in Frankfurt an der Oder.

Vertreter beider Länder gedenken in Polen des deutschen Überfalls und Weltkriegsbeginns vor 75 Jahren. Die gemeinsame Erinnerung ist erst seit einigen Jahren möglich, die Bedeutung des 1. Septembers gewachsen. In diesem Jahr wird der Tag von der Sorge um die Ukraine überschattet.