Hintergrund

Nächste Sendung: 22.08.2014 18:40 Uhr

Sendung vom 21.08.2014

Sendung vom 20.08.2014

Sendung vom 19.08.2014

Sendung vom 18.08.2014

Sendung vom 17.08.2014

Sendung vom 16.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 13.08.2014

Sendung vom 12.08.2014

Sendung vom 11.08.2014

Sendung vom 10.08.2014

Sendung vom 09.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Sendung vom 06.08.2014

Sendung vom 05.08.2014

Sendung vom 04.08.2014

Sendung vom 03.08.2014

Sendung vom 02.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 31.07.2014

Sendung vom 30.07.2014

Sendung vom 29.07.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Hintergrund" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Sondersitzung des Thüringer Landtags  zu NSU-Bericht | mehr

Hagel:  IS-Terrormiliz ist extreme Bedrohung auch für USA | mehr

Türkei:  Außenminister Davutoglu als neuer Regierungschef nominiert | mehr

Chile: Zusammenstöße  bei Großdemonstration für Bildungsreform | mehr

Schwimm-EM:  Goldmedaille über 200 Meter Brust | mehr

Politik

Israel und der Gazakrieg"Wenn sie schießen, kriegen sie eins übergebraten"

Israelischer Luftangriff im Gazastreifen am 20. August 2014

Drei ranghohe Kommandeure der Kassam-Brigaden wurden bei einem Luftangriff auf ein Haus in der Stadt Rafah getötet. Im palästinensischen Fernsehen werden sie als Märtyrer bezeichnet. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erklärte, man werde sich von der Hamas nicht zermürben lassen - und entsprechend reagieren.

"Keine Aussicht auf Frieden in Syrien"

Zerstörte Gebäude und Fahrzeuge in der Nähe von Aleppo

Eine Lösung im Konflikt zwischen dem Assad-Regime und Oppositionellen sei nicht "ansatzweise" zu erkennen, sagte Jochen Hippler im DLF. Der Politikwissenschaftler und Friedensforscher der Uni Duisburg ergänzte, dass die Opposition in Teilen gewaltsamer sei als die Assad-Truppen. Das habe Assad in Syrien gestärkt.

Waffenlieferungen in den Irak "Dort findet Völkermord statt"

Der SPD-Außenpolitiker Hans-Ulrich Klose.

Natürlich seien mit den geplanten Waffenlieferungen in den Nordirak Fragezeichen verbunden, sagte SPD-Außenpolitiker Hans-Ulrich Klose im Deutschlandfunk. Aber im Augenblick sei es nun einmal so, dass die dortige Situation ohne den Widerstand der Kurden unerträglich werde.

 

Wirtschaft

Treffen der NotenbankerWann kommt die Zinswende in den USA?

US-Notenbankchefin Janet Yellen von unten fotografiert am mächtigen Holzpodium der US-Notenbank Fed.

Jackson Hole wird zum Mekka der Finanzwelt, denn dort treffen sich die wichtigsten Notenbanker der Erde, allen voran die neue US-Notenbank-Chefin Janet Yellen. Von ihr erwartet die Branche Auskunft zur weiteren Geldpolitik, insbesondere zu der Frage, wann die Zinsen in den USA wieder steigen.

BaukrediteGünstige Anschlussfinanzierung dank Widerrufsklausel

Ein Modellbauhaus steht neben einem Geldschein.

Viele Bankkunden möchten derzeit ihren bestehenden Baufinanzierungskredit widerrufen und von niedrigen Zinsen profitieren. Eine fehlerhafte Widerrufsklausel im bestehenden Kreditvertrag sowie ein neuer Vertrag machen das möglich. Doch bei den Banken scheint sich eine Front gegen wechselwillige Kreditnehmer zu formieren.

Erntebilanz des BauernverbandesWettereinfluss und politische Großwetterlage

Auf einer Apfelplantage in Frankfurt (Oder) liegen reife und schon überreife Äpfel auf dem Boden.

Zu trocken, zu heiß, mal zu regnerisch oder zu kalt. Wenn der Deutsche Bauernverband die Erntebilanz veröffentlicht, spielt die Beeinträchtigung durch das Wetter meist eine Rolle. In diesem Jahr hat das Wetter wohl weitgehend gestimmt. Doch wie sieht das mit der politischen Großwetterlage aus?

 

Gesellschaft

UnwetterfestSuche nach sturmstabilen Bäumen

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Gelsenkirchen beseitigen am 10.06.2014 auf der A43 in Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen) entwurzelte Bäume.

Die Unwetter zu Pfingsten ließen zahlreiche Bäume wie Streichhölzer umknicken, der Schaden an Häusern, PKW, Straßen, Bahngleisen ging in die Millionen. Was lässt sich daraus lernen? Gibt es Baumarten, die weniger anfällig für Stürme sind? Naturschützer sind davon überzeugt, andere Experten sind skeptischer.

Orientalische ChristenMassenexodus im Irak und Syrien

Christen und kurdische Jesiden auf der Flucht im Nordirak

Vor 100 Jahren war noch jeder fünfte Bewohner des Orients Christ, heute sind es nur noch maximal fünf Prozent. Grund dafür sind vor allem die Kriege, an denen radikale Gruppierungen wie der Islamische Staat (IS) im Irak beteiligt sind. Die IS hat das Miteinander der Minderheiten in einem muslimisch geprägten Land zerstört.

IS TerrormilizHinrichtungsbilder gehören nicht in die Medien

Michael Konken, DJV-Bundesvorsitzender

Die Ermordung des US-Journalisten James Foley wurde über soziale Medien im Netz gezeigt. Journalisten müssten berichten, was vor Ort passiere, aber die Hinrichtung selbst gehöre nicht in die Medien, sagte Michael Konken, Vorsitzender des Deutschen Journalistenverbandes im DLF. Man müsse auch auf die Angehörigen Rücksicht nehmen, ergänzte er.